Formel 1

Kevin Magnussen: «Lewis Hamilton ist respektlos»

Von Rob La Salle - 29.07.2017 08:25

​Nicht zum ersten Mal sind Kevin Magnussen (24) und Lewis Hamilton (32) aneinander geraten. Der Däne beschuldigt den Mercedes-Star erneut, zu wenig auf die anderen Formel-1-Fahrer aufzupassen.

Busenfreunde werden sie keine mehr, Kevin Magnussen und Lewis Hamilton. Schon Ende Mai in Monaco hatte der dänische Haas-Fahrer geschimpft: «Lewis ist der Schlimmste, wenn es um Fahrer geht, die dir im Weg herumstehen. Einigen Fahrern scheint es echt egal zu sein, was die anderen machen. Aber ich merke mir das. Und eines Tages, wenn er dann auf einer schnellen Runde ist, wird es mir auch gleichgültig sein. Es ist nichts Illegales, was er macht, aber es ist schon ein wenig respektlos.»

Auf die Frage, ob er das mit dem Engländer mal thematisiert habe, meint Magnussen: «Ich rede nicht mit ihm. Ich meine, was soll ich denn machen? Ich fahre ja nicht sein Auto.»

Am Hungaroring nun regt sich Kevin erneut auf. Magnussen stand mit dem Rücken zur Wand – Ferrari-Zögling Antonio Giovinazzi hatte seinen Haas-Renner im ersten Training geschrottet, erst 30 Minuten vor Schluss des zweiten Trainings konnte Kevin auf die Bahn gehen, weil die Reparatur so lange gedauert hatte.

Dann kam ein Funkspruch des genervten Magnussen: «Was macht Lewis da?»

Später gab er zum Besten: «Niemand fuhr vor Hamilton, und doch gondelte er langsam auf der Ideallinie herum, während ich auf einer schnellen Runde herangeschossen komme. Das war völlig unnötig. Ich hatte am Freitag nur vier Runden, und doch hat er es irgendwie geschafft, mit im Weg herum zu stehen.»

siehe auch

Formel 1

Ungarn-GP im TV: Spannende Jagd auf die Pole erwartet

Formel 1

Motivation von Vettel und Räikkönen entscheidend

Formel 1

Nico Hülkenberg: Strafversetzung um 5 Startplätze!

Formel 1

Sebastian Vettel mit neuem Helm: Unauffällig zu Gold

Formel 1

Renault: Nico Hülkenberg stark, Jolyon Palmer schwach

Formel 1

Lewis Hamilton erwartet heissen Qualifying-Dreikampf

Formel 1

Valtteri Bottas baff: Mercedes in Ungarn dritte Kraft

Formel 1

Max Verstappen: «Rote Flagge kam mir in die Quere»

Formel 1

Kimi Räikkönen (Ferrari) 4.: Rätsel um seinen Motor

Formel 1

Daniel Ricciardo: «Muss ein Wörtchen mit Ocon reden»

Formel 1

Sebastian Vettel (Ferrari) 2.: «Ein echter Dreikampf»

Formel 1

2. Training Ungarn: Ricciardo vorne, Wehrlein-Crash

Formel 1

Sauber 2018 mit Ferrari: Pascal Wehrlein überzählig

Formel 1

Formel-1-Test: Mit Kubica, Räikkönen und Verstappen

Formel 1

Formel-1-Piloten: Halo-Zustimmung vor einem Jahr

Formel 1

Hülkenberg: «Will wissen, wie sich Kubica schlägt»

Formel 1

Christian Horner zu Halo: MotoGP auch ohne Sturzbügel

Formel 1

Ungarn-Training: Ricciardo vor Räikkönen, rote Flagge

Formel 1

Sauber bestätigt: 2018 mit Ferrari-Power unterwegs

Formel 1

Marc Surer über Vettel: «Ferrari ist in Ungarn vorne»

Formel 1

Hamilton: Lieber geschlossenes Cockpit statt Halo

Formel 1

Sebastian Vettel: Was Ferrari gegen Mercedes fehlt

Formel 1

Daniel Ricciardo: «Halo-Ärger der Fans verständlich»

Formel 1

Sebastian Vettel (Ferrari): So verteidigt er den Halo

Formel 1

Formel-1-Strafen: Ab 2018 alles viel schlimmer

Formel 1

Lewis Hamilton: Michael Schumacher-Rekord in Gefahr

Formel 1

Leo Kinnunen tot: Der erste fliegende Finne

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 28.02., 07:15, Motorvision TV
Nordschleife
Fr. 28.02., 08:30, Motorvision TV
High Octane
Fr. 28.02., 10:45, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 12:35, Motorvision TV
On Tour
Fr. 28.02., 14:55, Motorvision TV
Classic Ride
Fr. 28.02., 16:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Frankreich
Fr. 28.02., 16:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Frankreich
Fr. 28.02., 18:05, Motorvision TV
Abenteuer Allrad
Fr. 28.02., 18:40, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Fr. 28.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
» zum TV-Programm
136