BMW und Ferrari kämpfen um Haltbarkeit

Von Peter Hesseler
Formel 1
Trotz Problemen ist Heidfeld nicht unzufrieden

Trotz Problemen ist Heidfeld nicht unzufrieden

Am dritten Tag der zweiten Testwoche in Bahrain kommt nur Glock im Toyota sauber über die Runden - Heidfeld und Massa mit Sand im Getriebe

Vorletzter Tag der zweiten Test-Woche in Bahrain, bei etwas kühleren Temperaturen und recht starken Winden: Diesmal war Timo Glock schnellster Mann des Tages. Bestzeit des Toyota-Fahrers: 1:32:492 Min. Der Wersauer drehte mit 132 auch die meisten Runden des Tages. Seine Kilometerleistung: 714,38 km. Glock und seine Teamführung waren erneut glücklich über einen technisch vollkommen störungsfreien Arbeitstag.

Zweitschnellster Pilot des Tages war Felipe Massa im Ferrari mit 1:32,917 (105 Runden) vor Nick Heidfeld (BMW-Sauber, 82 Runden). An Massas Auto trat jedoch am Morgen ein Getriebschaden auf, nachmittags ein elektronischer. Konstrukteur Aldo Costa nahm’s gelassen und verwies den Schaden am Schaltkasten in den Bereich des hundsnormalen Experimentierschwunds. Er gestand aber auch: «Einige Probleme gehen auf das Konto von neuen Komponenten am KERS-System. »

BMW-Sauber-Pilot Heidfeld schaffte 82 Runden und 1:32,993 als Bestzeit. Allerdings blieb auch er zweimal wegen mechanischer Defekte auf der Strecke stehen. Dennoch arbeitete BMW-Sauber sein Lastenheft weitgehend ab. Der Mönchengladbacher sagte: «Wir machen gute Fortschritte in der Entwicklung, auch wenn wir noch dabei sind, das Auto kennen zu lernen. Und wir haben einige Bereiche gefunden, in denen wir uns noch verbessern können.»

Am Donnerstag, 19.2., endet die zweite Testwoche in Bahrain.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 13:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 02.08., 13:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 02.08., 14:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 02.08., 14:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 02.08., 16:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 02.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 02.08., 16:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mo.. 02.08., 17:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Mo.. 02.08., 18:10, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 02.08., 18:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
» zum TV-Programm
5DE