Ungarn-GP: RTL verzeichnet erneut ein sattes Plus

Von Rob La Salle
Formel 1
Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen

Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen

Im Moment ist es noch offen, wer die Formel 1 in der kommenden Saison in Deutschland überträgt. RTL hat aber immerhin im elften Rennen zum neunten Mal die Quote des Vorjahres übertroffen.

Die Formel 1 verabschiedete sich mit dem Ungarn-GP in die vierwöchige Sommerpause. Die Zwischenbilanz bei RTL fällt ohne Frage absolut positiv aus. Zum neunten Mal in elf Rennen konnte der Kölner Privatsender die Quote im Vergleich zum Vorjahr steigern.

Es wird klar: Der Titelkampf und die Chance, dass Sebastian Vettel im Ferrari Weltmeister werden kann, elektrisiert die deutschen Fans. Vor der Sommerpause hat der Deutsche 14 Punkte Vorsprung auf seinen Rivalen Lewis Hamilton, selbst dessen Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas liegt mit 19 Zählern Rückstand auf Hamilton noch in Reichweite.

Immerhin 5,3 Millionen Fans sahen das Rennen auf dem Hungaroring, das trotz der spärlichen Überholmöglichkeiten für ein spannendes Finish sorgte. Das sind 700.000 Zuschauer mehr als noch 2016.

Ungarn bescherte RTL zudem den zweitbesten Wert in diesem Jahr. Mehr Fans lockte nur der Bahrain-GP (5,58 Millionen) an, das Rennen wurde allerdings auch erst um 17 Uhr MEZ gestartet.

Der Marktanteil beim Ungarn-GP lag bei 35,3 Prozent beim Gesamtpublikum und 32,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 01.06., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 01.06., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 01.06., 19:05, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 01.06., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Österreich-Schweden in Gelsenkirchen" vom 29.11.1973
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mo. 01.06., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 01.06., 21:00, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
» zum TV-Programm