Senna muss auf Tempo warten

Von Peter Hesseler
Formel 1
Senna kam zuletzt zweimal auf Rang 16 ins Ziel

Senna kam zuletzt zweimal auf Rang 16 ins Ziel

Der Neffe von Ayrton Senna startet in Barcelona nur mit mechanischen Verbesserungen und erwartet zur Jahresmitte eine nennenswerte Fahrzeugverbesserung.

[*Person Bruno Senna*] startet ohne grosse Illusionen in die am Wochenende beginnende Europa-Saison in Barcelona.

Der brasilianische Neuling, der für Hispania Racing fährt und zuletzt zweimal in Folge Rang 16 belegt hat, sagt: «Wir haben keine aerodynamischen Weiterentwicklungen dabei, aber wir hatten das Auto auf dem mechanischen Prüfstand und fahren zum Beispiel mit neuen Stossdämpfern. Ich hoffe, dass die dazu beitragen, dass unser Reifenverschleiss geringer wird.»

Auch müsse die elektronische Feinabstimmung an seinem Auto besser werden.

Senna sagt, er habe in seiner bisherigen Karriere Rennen in Barcelona stets auf dem Podium beendet, weiss aber, dass dies am kommenden Wochenende «sicher nicht der Fall» sein wird. Er kündigte für das Rennen in Silverstone am 11. Juli nennenswerte aerodynamische Weiterentwicklungen bei HRT an.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 23.06., 14:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 23.06., 14:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 23.06., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi.. 23.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 23.06., 16:25, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 23.06., 16:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 23.06., 17:20, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Mi.. 23.06., 17:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Mi.. 23.06., 18:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 23.06., 18:15, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
» zum TV-Programm
4DE