Formel-1-Anwärter im F3-Klassiker von Macau stark

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Red Bull-Junior Dan Ticktum darf sich über den Sieg im prestigeträchtigen Formel-3-GP von Macau freuen. Auch McLaren-Reservist Lando Norris schaffte es beim Klassiker auf dem Strassenkurs aufs Podest.

Beide Formel-1-Hoffnungsträger profitierten bei der diesjährigen Auflage des Formel-3-Klassikers von Macau vom Drama in der letzten Runde. Denn bis zur letzten Kurve lieferten sich Ferdinand Habsburg und Sérgio Sette Câmara ein erbittertes Duell um den prestigeträchtigen Sieg. Doch erst rasselte Habsburg mit zu viel Speed am Kurvenausgang in die Mauer, dann untersteuerte auch Sette Câmara hinter ihm in die Leitplanken.

Ticktum sagte Dankeschön und sicherte sich somit den heissbegehrten Sieg im berühmten F3-Strassenrennen. Der Red Bull-Junior, der in einem Dallara-Volkswagen von Motopark antrat, hatte im Abschlusstraining die sechstschnellste Runde gedreht und im Qualifikationsrennen die Ziellinie als Achter gekreuzt. «Vielleicht werden einige Leute sagen, dass ich den Sieg nur mit Glück geholt haben, aber ich muss betonen, dass ich ihn verdient habe, denn ich war das ganze Wochenende schnell», erklärte der strahlende Sieger nach der Zieldurchfahrt.

Der 18-Jährige aus London gestand aber auch: «Nach meinem Manöver an Lando Norris und Maximilian Günther in der Lisboa-Kurve dachte ich mir, okay, ein Podestplatz ist nicht schlecht. Und dann traute ich in der letzten Kurve meinen Augen nicht, als ich erst den ersten Gegner in die Wand krachen sah und dann auch noch der zweite Renner vor mir crashte. Ich konnte es nicht glauben, als ich die Ziellinie kreuzte, was für ein verrücktes Rennen!»

Vom Spitzen-Crash in der letzten Kurve profitierte Norris, der sich hinter Ticktum und vor Ralf Aron den zweiten Platz sicherte. Der McLaren-Nachwuchspilot, der 2018 als dritter Mann neben Fernando Alonso und Stoffel Vandoorne für den Traditionsrennstall aus Woking in der Formel 1 bereitstehen wird, erklärte dennoch: «Ich kam nach Macau, um das Rennen zu gewinnen und meine phänomenale F3-Saison mit einem Highlight abzuschliessen. Deshalb bin ich schon etwas enttäuscht, dass es nur zum dritten Platz gereicht hat – auch, weil mir das Carlin-Team mir ein super Auto hingestellt hat, wie es das schon das ganze Jahr über gemacht hat.»

Der 18-Jährige aus Bristol erklärte aber auch: «Das Wochenende hat Spass gemacht und das Rennen war der krönende Abschluss einer harten Woche.» Diese hatte mit der Streichung des ursprünglich geplanten Reifen-Tests in São Paulo begonnen. Pirelli und McLaren kamen aus Sicherheitsbedenken zum Schluss, dass das Risiko zu hoch sei, nachdem am GP-Wochenende ein bewaffneter Überfall sowie Versuche, FIA- und Team-Mitglieder auszurauben, für Diskussionen gesorgt hatten.

«Ich war in meinem Hotel in São Paulo, als mir mitgeteilt wurde, dass der Formel-1-Test gestrichen worden war. Ich las gerade das Handbuch für das Lenkrad des MCL32», berichtete Norris. «Das war natürlich eine Enttäuschung, aber diese Entscheidung wurde aus den richtigen Gründen gefällt», fügte der Teenager an. «Wir haben dann schnell umgebucht und ich flog von Brasilien über Paris, Shanghai und Hong Kong nach Macau.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 23:20, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo. 25.01., 00:40, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 02:30, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
7DE