Waffeleisen & Dosenfisch: Die Geschenke der GP-Stars

Von Otto Zuber
Formel 1

Was schenken sich die Formel-1-Piloten gegenseitig, wenn sie dazu aufgefordert werden? Die Antwort darauf liefert das jüngste Video der Formel-1-Verantwortlichen, das jeden GP-Fan schmunzeln lässt.

Noch bevor sich die Formel-1-Piloten in die wohlverdiente Winterpause verabschieden durften, wurden sie von den GP-Verantwortlichen aufgefordert, sich gegenseitig zu beschenken. Was dabei herauskommt, beweist ein Video auf der offiziellen Formel-1-Website, das die GP-Stars beim Auspacken der Geschenke ihrer Berufskollegen zeigt.

Die Gaben offenbaren, wer sich richtig viel Mühe bei der Auswahl gegeben hat und wer in letzter Minute noch ein Geschenk besorgen musste. Zur letzteren Gruppe gehört etwa Pierre Gasly, der Sauber-Pilot Marcus Ericsson mit einer Schachtel Biscoti beglückt, die er offenbar im Duty-Free-Shop erworben hat – wie die Verpackung vermuten lässt. «Ah, da hat sich einer besonders viel Mühe gegeben, das muss einer sein, der mich mag», erklärte der Schwede angesichts der lieblosen Verpackung.

Einfach machte es sich auch Romain Grosjean. Der Haas-Routinier verschenkte kurzum sein neues Kochbuch, das er gemeinsam mit seiner Frau Marion kürzlich herausgegeben hat. Der Neuseeländer schmökerte gleich darin herum und erklärte lachend: «Ja, der hatte wohl den einfachsten Job im ganzen Fahrerlager! Aber schaut mal, das ist doch ein schönes Bild.»

Doch auch der Toro Rosso-Quereinsteiger machte sich nicht allzu viel Mühe beim Verschenken: Für seinen früheren WG-Kumpel Daniel Ricciardo gab es eine Packung Pasta.

Richtig viel Mühe gab sich hingegen Renault-Pilot Carlos Sainz, der Champion Lewis Hamilton mit Weihnachtskostümen sowie einer glitzernden Trinkschale für die seine Vierbeiner bedachte. Der Mercedes-Star beschenkte seinerseits Williams-Abschiedskandidat Felipe Massa, der zum Formel-1-Abschied eine Art Rentner-Starterkit, bestehend aus bequemen Hausschuhen, Pfeife und Rentner-Ratgeber, bekam.

«Das ist ein nettes Paar Schuhe für einen sehr alten Mann», erklärte Massa, der das Geschenk des Silberpfeil-Stars mit Humor nahm. «Damit bin ich absolut bereit für meine Rente, vielen lieben Dank, Lewis», fügte der 36-Jährige grinsend an.

Richtig wenig Freude hatte hingegen Valtteri Bottas, der Dosenfisch von Max Verstappen bekam. «Na, herzlichen Dank auch», erklärte der Finne, der das Geschenk noch vor laufender Kamera entsorgte.

Enttäuscht zeigte sich auch Stoffel Vandoorne, der von Lance Stroll das bekam, was er selbst an Grosjean verschenkte: Ein Waffeleisen. Während der Franzose sichtlich Freude daran hatte, erklärte der Belgier gewohnt offen: «Ich hätte mich etwas mehr gefreut, wenn es eine Pfanne gewesen wäre, denn ich mag Pfannkuchen viel lieber als Waffeln.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 27.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mi. 27.05., 13:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mi. 27.05., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mi. 27.05., 13:40, hr-fernsehen
Hubert und Staller
Mi. 27.05., 14:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mi. 27.05., 15:25, N24
WELT Drive
Mi. 27.05., 15:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 27.05., 16:15, Hamburg 1
car port
Mi. 27.05., 17:55, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Mi. 27.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm