Max Verstappen (Red Bull): Boden kaputt, nur 5.

Von Mathias Brunner
Formel 1
Max Verstappen

Max Verstappen

​Am GP-Wochenende auf dem Red Bull Ring haben wir eine dritte DRS-Zone. Aber Red Bull Racing-Pilote Max Verstappen stellt fest: «Wir verlieren auf den Geraden noch immer zu viel Zeit, trotz DRS-Zone.»

Die Gegner von Red Bull Racing grummelten ein wenig: Wurde die dritte DRS-Zone, in welcher der Heckflügel flachgestellt werden darf, um die Rennwagen von RBR beim Heimrennen in der Steiermark besser aussehen zu lassen? Die ersten beiden Trainings zeigen: Sollte es diesen Plan je gegeben haben, so klappt er nicht.

Max Verstappen hat die freien Trainings als Dritter und Fünfter abgeschlossen und weiss: «Wir verlieren noch immer zu viel Zeit auf den Geraden, daran ändert die dritte DRS-Zone auch nichts.»

«Es war ohnehin kein perfekter Tag für uns. Irgend etwas an der Innenseite des Unterbodens ist gebrochen, also musste ich das zweite freie Training mit einem Boden fahren, der ein wenig modifiziert war. Zum Glück handelte es sich beim beschädigten Boden um ein altes Teil. Für morgen erhalte ich die jüngste Ausführung des Unterbodens.»

«Ich habe den Mangeln an Abtrieb spüren können, zum Glück ist am Samstag wieder alles gut. Alles in allem nicht der beste Tag, wir haben noch reichlich Raum für Verbesserungen. Ich bin mit der Fahrzeugbalance noch nicht happy.»

Max Verstappen möchte seine gute Serie fortsetzen: In den letzten vier Rennen gab es drei Podestränge, als Dritter in Spanien, Dritter in Kanada und Zweiter in Frankreich.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.04., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 05.04., 22:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
So. 05.04., 22:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
So. 05.04., 22:20, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.04., 22:30, Sky Sport 2
Formel 1
So. 05.04., 22:30, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1993: Großer Preis von Europa
So. 05.04., 23:30, Sky Sport 2
Warm Up
So. 05.04., 23:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Belgien
Mo. 06.04., 00:25, SPORT1+
Motorsport - ADAC MX Masters
Mo. 06.04., 00:35, ServusTV Österreich
Der unsichtbare Gegner - wie Österreichs Sportler dem Coronavirus trotzen
» zum TV-Programm
187