Nico Rosberg: «Ferrari-Power macht den Unterschied»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Nico Rosberg

Nico Rosberg

Formel-1-Veteran Nico Rosberg analysiert in seinem YouTube-Vlog das Qualifying auf dem Hockenheimring und erklärt: «Ferrari hat einen speziellen Weg gefunden, mehr PS aus der Batterie zu holen.»

Die rund 50.000 Formel-1-Fans, die am Qualifying-Samstag den Weg zum Hockenheimring gefunden hatten, wurden für ihre Mühe mit einem spektakulären Abschlusstraining belohnt, bei dem auch noch Lokalmatador Sebastian Vettel triumphierte. Der frenetische Jubel der Massen bewies, wie viel Freude der Ferrari-Star seinem heimischen Publikum mit seiner Pole-Runde beschert hat.

Nicht nur die Fans kamen auf ihre Kosten, auch der frühere GP-Pilot und 2016er-Champion Nico Rosberg hatte seine helle Freude am Qualifying, das durch Lewis Hamiltons frühes Aus bereits in den ersten 18 Minuten viel Spannung bot. In seinem YouTube-Vlog schwärmt der ehemalige Mercedes-Star: «Das Qualifying war sehr, sehr aufregend. Sebastian hat eine grossartige Runde gedreht und sich damit die Pole wirklich verdient.»

Dennoch ist sich Rosberg sicher, dass der Erfolg der Roten vor allem auf einen Faktor zurückzuführen ist: «Wenn man sich die Mini-Sektorenzeiten und die Topspeed-Tabelle anschaut, dann wird deutlich, dass Sebastian die Zeit vor allem auf den Geraden herausgeholt hat. Denn derzeit dreht sich alles um die Ferrari-Power.»

Der Sohn des 1982-Weltmeisters erklärt: «Ferrari hat einen sehr speziellen Weg gefunden, mehr PS aus der Batterie zu holen. Das hat heute den Unterschied gemacht.» Mit Blick aufs Rennen freut sich der Deutsche: «Uns erwartet ein guter GP. Lewis startet von weit hinten, das ist ein grosser Rückschlag für das Team. Aber seine Aufholjagd wird sicherlich grossartig. In Silverstone kämpfte er sich wieder bis auf den zweiten Platz vor. Mal schauen, ob er das hier auch schafft.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE