Jacques Villeneuve: «Eine Riesen-Chance für Vettel»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Jacques Villeneuve

Jacques Villeneuve

​Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve ist davon überzeugt: «Monza ist für Sebastian Vettel und Ferrari eine Riesen-Chance, den Rückstand auf WM-Leader Lewis Hamilton weiter zu verringern.»

Sebastian Vettel knabbert am Punkteguthaben von Lewis Hamilton. Mit seinem Sieg in Belgien hat der deutsche Ferrari-Star den Rückstand von 24 auf 17 Punkte verringert. Mit einem Sieg in Monza, vielleicht sogar mit einem Doppelsieg Vettel/Räikkönen soll der Trend bleiben. Formel-1-Champion Jacques Villeneuve sieht Monza als Riesen-Chance für Vettel und Ferrari.

Der Kanadier sagt: «Für Vettel sind alle Voraussetzungen sind gegeben, um Hamilton das Leben schwer zu machen. Denn Ferrari sollte auch hier in Monza das beste Auto haben. Sie haben in Belgien bewiesen, dass sie in den schnellen Bögen so konkurrenzfähig sind wie auf den Geraden, und nichts ist in Monza wichtiger als rohe Motorleistung. Kein Zweifel: Wer hier gewinnen will, muss zunächst mal an Ferrari vorbei.»

Vettel hat von der ganz besonderen Atmosphäre in Monza gesprochen, und Villeneuve vertieft bei den Kollegen der Gazzetta dello Sport: «Die Energie von Monza ist immer positiv. Einem Piloten vom Format Vettels kann Druck ohnehin wenig ausmachen, zudem ist er nach seinem Sieg in Belgien im Hoch nach Italien gereist. Er weiss auch: Er hat in Spa-Francorchamps gewonnen, obschon er im Qualifying nicht die Nase vorn hatte. Das gab zusätzlich Selbstvertrauen. Wäre Vettel nach einer Reihe von Rückschlägen hierhergekommen, würden wir ganz eine andere Stimmung spüren.»

«Ich selber war schon als Kind beeindruckt von der Atmosphäre in Monza. Ich fand die Piste immer ein Hammer, die Begeisterung der Fans ist hochgradig ansteckend. Ich bin in Monza erstmals in der italienischen Formel 3 gefahren und der Piste verfallen.»

Wem traut der elffache GP-Sieger in Monza eine Überraschung zu? Jacques: «Ich fand die Force-India-Renner in Belgien ganz stark. Wenn es optimal läuft, dann werden die auch hier üppig Punkte einfahren.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 12:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 12:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi. 27.01., 12:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi. 27.01., 13:50, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 27.01., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 27.01., 17:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 27.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 27.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 27.01., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
» zum TV-Programm
6AT