Mick Schumacher fährt Meilenstein für Mercedes ein

Von Rob La Salle
Formel 1
Mick Schumacher

Mick Schumacher

Mick Schumacher erzielte am vergangenen Wochenende in der Formel 3 in Spielberg nicht nur seinen fünften Sieg in Folge, sondern auch einen ganz besonderen Meilenstein für die Marke mit dem Stern.

Micks Sieg im ersten Lauf am Samstag war der 500. Formel-3-Erfolg mit Mercedes-Power - von der deutschen, britischen und australischen Meisterschaft über die Europameisterschaft bis hin zum Formel 3 Grand Prix in Macau und dem F3 Masters in Zandvoort.

Der erste Formel-3-Motor (M271) von Mercedes-AMG wurde aus dem Serienmotor der C- und E-Klasse entwickelt. Er gab beim Auftakt der Deutschen Formel 3-Meisterschaft 2002 in Hockenheim sein Renndebüt. Seit der Saison 2014 kommt sein Nachfolger, der F3 414, mit vier Zylindern, maximal zwei Litern Hubraum und Direkteinspritzung zum Einsatz.

Nachstehend fassen wir zehn interessante Zahlen, Fakten & Meilensteine über Mercedes-Power in der Formel 3 zusammen:

• 1. Sieg: Markus Winkelhock am Nürburgring 2002 in der Deutschen Formel-3-Meisterschaft

• 7 Macau-Siege: Sieben Mal triumphierte ein Fahrer mit Mercedes-Power beim prestigeträchtigen Macau Grand Prix auf dem Guia Straßenkurs (2004-2006, 2011, 2013-2015)

• 14 der Sieger mit Mercedes-Power wechselten später in ihrer Karriere in die DTM

• 25 der Sieger mit Mercedes-Power traten später in der Formel 1 an

• 29 siegreiche Teams: So viele verschiedene Rennställe gewannen mindestens ein Rennen mit einem Formel-3-Motor von Mercedes-AMG

• 33 Siege: Felix Rosenqvist erzielte die bislang meisten Siege mit dem Mercedes-AMG Formel-3-Motor vor James Winslow (23), Raffaele Marciello (21) und Lewis Hamilton (18)

• 100. Sieg: Nico Hülkenberg in der Formel 3 Euroserie auf dem Norisring 2007

• 122 verschiedene Sieger: So viele Fahrer gewannen mindestens ein Formel-3-Rennen mit Mercedes-Power

• 132 Siege: Prema Theodore Racing erzielte die meisten der 500 Formel-3-Siege. Auf den Plätzen zwei und drei folgen ASM (86) und Mücke Motorsport (52)

• 250. Sieg: Mitch Evans in der australischen Formel 3 in Wakefield 2010


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr. 27.11., 11:55, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Fr. 27.11., 11:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 11:55, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 14:10, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 14:10, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE