Lewis Hamilton: Fast nach jedem Titel eine Niederlage

Von Mathias Brunner
Formel 1
Sebastian Vettel in Australien 2018 vor Lewis Hamilton

Sebastian Vettel in Australien 2018 vor Lewis Hamilton

​SPEEDWEEKipedia: Leser fragen, wir finden die Antwort. Heute: Stimmt es, dass Lewis Hamilton unmittelbar nach seinen Titelgewinnen keine Rennen mehr gewonnen hat?

In loser Reihenfolge gehen wir in Form von «SPEEDWEEKipedia» auf Fragen unserer Leser ein. Dieses Mal will Andrea Romero aus Chiasso wissen: «Ihr habt am vergangenen Wochenende aus Mexiko geschrieben, dass Lewis Hamilton nach dem Sicherstellen seines WM-Titels jeweils bei den folgenden Rennen nicht mehr gewonnen habe. Könnt Ihr das ein wenig genauer erklären?»

Gerne. Wir haben uns dabei angeschaut, bei welchem Saisonrennen die Weltmeisterschaft jeweils entschieden worden ist, mit welchem Rang der Engländer seinen Titel sichergestellt und wie Lewis Hamilton in den darauffolgenden WM-Läufen abgeschnitten hat. Wir sind dabei zu folgendem Ergebnis gekommen.

2008
WM-Entscheidung: Brasilien (18. von 18 Rennen)
Hamilton Weltmeister mit Rang 5
Nächster Sieg: Ungarn 2009 (10 Rennen später)

2014
WM-Entscheidung: Abu Dhabi (19. von 19 Rennen)
Hamilton Weltmeister mit einem Sieg
Nächster Sieg: Australien 2015 (1 Rennen später)

2015
WM-Entscheidung: Austin (16. von 19 Rennen)
Hamilton Weltmeister mit einem Sieg
Nächster Sieg: Monaco 2016 (9 Rennen später)

2017
WM-Entscheidung: Mexiko (18. von 20 Rennen)
Hamilton Weltmeister mit Rang 9
Nächster Sieg: Aserbaidschan 2018 (6 Rennen später)

Fazit
Wann immer die WM vorzeitig entschieden wurde, dauerte es tatsächlich eine Weile, bis Hamilton wieder auf dem Podest stand. Einen Sieg bei der WM-Entscheidung und darauf gleich den nächsten GP-Triumph, das gab es nur mit dem Finale 2014 in Abu Dhabi und dem darauffolgenden WM-Auftaktrennen in Australien 2015.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 02:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Fr. 04.12., 03:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 05:15, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
7DE