Formel 1 2020: Miami-GP-Pläne noch nicht begraben

Von Rob La Salle
Formel 1

​Vor kurzem ist bekanntgegeben worden, dass wir 2020 den ersten Grossen Preis von Vietnam in Hanoi erleben werden. Um den Strassen-GP von Miami ist es ruhig geworden. Was sagt F1-CEO Chase Carey?

Die Formel 1 stellt sich in Südostasien breiter auf: 2020 findet in Hanoi der erste Grand Prix von Vietnam statt. Bei der Bestätigung wird sich so mancher Formel-1-Fan die Frage gestellt haben – und was ist mit Miami? Hat es nicht mal geheissen, wir würden einen zweiten Grossen Preis der USA neben Austin (Texas) erhalten? Wieso ist es um das geplante Rennen in Florida so still geworden?

Formel-1-CEO Chase Carey beteuert: Die Pläne für einen Miami-GP sind durchaus nicht begraben. SPEEDWEEK.com-Leser wissen: Ende September legte der Stadtrat von Miami die Formel-1-Pläne auf Eis – zu komplex die Thematik, um schon 2019 ein Rennen zu haben, zu viele Einsprachen der Anwohner, zu fraglich zu Pistenführung. Chase Carey sagt nun: «Der Plan hat Priorität, ein zweites Rennen in den USA zu haben. Aber wir verhandeln nicht nur mit Miami. Gleichwohl sind wir überzeugt, Miami wäre ein herrliches Projekt.»

Ende September wurde in Miami das Fan-Festival durchgeführt. 80.000 Fans kamen, um Schauläufe zu sehen – von Emerson Fittipaldi in seinem 70er Jahre McLaren, von Takuma Sato in einem 60er Jahre Honda, von modernen Saugmotor-Rennern, die Renault und Red Bull Racing nach Florida gebracht hatten. Auf Grossleinwänden wurde die Action aus Texas übertragen, wo Kimi Räikkönen seinem ersten Formel-1-Sieg nach fünfeinhalb Jahren entgegenfuhr.

Der zweifache Formel-1-Champion Emerson Fittipaldi ist überzeugt: «Miami könnte für die Formel 1 das Monaco von Amerika werden.»

Chase Carey meinte bei einer Telefonkonferenz mit Formel-1-Investoren: «Die Verhandlungen mit Miami laufen weiter. Es ist nicht unüblich, dass sehr viele Interessen unter einen Hut gebracht werden müssen, wenn es um ein Strassenrennen geht. Das alles braucht Zeit, aber wir sind am Ball. Das Fan-Festival hat geholfen. Alle Besucher fanden die Veranstaltung grossartig. Das war ein positiver Schritt Richtung WM-Lauf.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
8DE