Daniel Ricciardo: Auszeichnung von den Formel-1-Fans

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Daniel Ricciardo

Daniel Ricciardo

Vor seinem vierten Platz im Brasilien-GP durchlebte Daniel Ricciardo eine Serie von Tiefschlägen. Nun darf sich der Australier über eine besondere Auszeichnung von den Formel-1-Fans freuen.

Mit dem vierten Platz beendete Daniel Ricciardo auf dem Autódromo José Carlos Pace in Interlagos eine Pechsträhne, die seit dem Deutschland-GP in Hockenheim angedauert hatte. In dieser Phase musste der schnelle Red Bull Racing-Pilot gleich fünf Ausfälle hinnehmen, auch in den restlichen Rennen kam er nie über den vierten Rang hinaus. Zuletzt stand der Australier in Monaco als Sieger auf dem Podest.

Es war der zweite Saisontriumph Ricciardos nach seinem unerwarteten Sieg beim dritten Kräftemessen des Jahres in Shanghai, den er sich vom sechsten Startplatz aus gesichert hatte. Die Spitzenposition sicherte er sich dabei durch ein spektakuläres Überholmanöver an Mercedes-Pilot Valtteri Bottas, an dem er sich vorbeidrücken konnte.

Und genau dieses Manöver wurde nun von den Formel-1-Fans in einer Online-Abstimmung zur Szene des Jahres gewählt. 35 Prozent der Stimmen gingen an den fröhlichen Lockenkopf, der sich damit gegen die Fahrkünste von Ferrari-Star Sebastian Vettel, Champion Lewis Hamilton und Formel-1-Kultfigur Kimi Räikkönen durchsetzte.

Der 29-Jährige aus Perth, der nach dieser Saison von Red Bull Racing zu Renault wechseln wird, ist damit in der jährlichen «Action of the Year»-Wahl des Automobilweltverbands FIA der Vertreter der Formel-1-Kategorie. In dieser serienübergreifenden Online-Abstimmung können die GP-Fans erneut für ihre Lieblingsszene in der Saison 2018 stimmen.

Wer sich Ricciardos China-Überholmanöver an Bottas noch einmal zu Gemüte führen will, findet auf der offiziellen Formel-1-Website das entsprechende Video. Wer sich an der serienübergreifenden Abstimmung beteiligen will, kann dies auf der Website der FIA tun.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE