Formel 1

Sebastian Vettel (Ferrari): SMS für Lewis Hamilton

Von - 28.12.2018 09:45

​Die beiden Mehrfachweltmeister Sebastian Vettel und Lewis Hamilton haben grossen Respekt voreinander. Lewis Hamilton erzählt, wie ihn eine SMS des Ferrari-Fahrers überrascht hat.

Lewis Hamilton, fünffacher Formel-1-Weltmeister; Sebastian Vettel, viermaliger Formel-1-Champion – da begegnen sich zwei Ausnahmekönner auf Augenhöhe. Das ist beim Umgang der beiden miteinander immer wieder zu spüren. Wenn sie nicht gerade das gleiche Stück Asphalt für sich beanspruchen und es zur unvermeidlichen Rempelei kommt. Immer wieder haben wir erlebt, wie sich ein Star-Pilot von Ferrari oder Mercedes für den anderen einsetzen.

Hamilton sprang seinem Erzrivalen zum Beispiel zwei Tage nach dem Japan-GP verbal zur Seite. Da schrieb der Engländer auf Instagram: «Die Medien sollten etwas mehr Respekt gegenüber Sebastian zeigen. Man kann sich nicht vorstellen, wie hart das, was wir tun, auf unserem Niveau. Das ist für jeden Sportler so, der an der Spitze kämpft. Wir sind Menschen, und als Menschen machen wir Fehler. Aber am Ende zählt es, wie wir mit ihnen umgehen.»

Auch Vettel setzte sich schon für den Briten ein. In Bahrain in dieser Saison zum Beispiel, als Hamilton darauf angesprochen wurde, dass er Verstappen als «Schwachkopf» bezeichnet hatte. Vettel mischte sich damals ungefragt so in die Diskussion ein: «Ich finde es nicht in Ordnung, uns Fahrer mit solchen Fragen in die Enge zu treiben. Wenn ihr bei einem Fussballspieler zuhören würdet, was der nach einem Foul sagt, wie da geflucht wird! Solche Bemerkungen kommen nun mal mit der vollen Portion Adrenalin, da müsst ihr schon Verständnis zeigen.»

Über Hamilton meinte Vettel: «Wir werden wohl keine Freude, dazu sind wir einfach zu verschieden. Aber wir können die Leistung des Anderen schätzen.»

Dieser grosse gegenseitige Respekt war auch nach dem WM-Finale von Abu Dhabi zu spüren, als sich die beiden ihren Helm geschenkt haben. Lewis Hamilton sagt, wie das gekommen ist.

«Seb hat mir eine SMS geschickt und gefragt: „Würdest du vielleicht gerne die Helme tauschen?“ Fussballspieler tauschen ihre Trikots ja die ganze Zeit, aber ein Helm ist etwas kostspieliger. Ich gebe ganz selten einen Helm weg. Ich habe einen mit Michael Schumacher getauscht, dazu noch mit ein paar Fahrer mehr, aber ich überlege mir das immer sehr gründlich. Bei Seb fand ich das eine klasse Idee, weil wir beide in den letzten Jahren sehr viel erreicht haben und weil ich solch einen Helmtausch als das grösste Zeichen des Respekts erachte.»

Eigentlich wollte Hamilton diesen Moment privat halten, so wie das Sebastian Vettel bestimmt auch gewollt hätte. Aber Mercedes stellte einen Film davon auf YouTube.

«Du hast aber einen kleinen Kopf», staunte Hamilton. «Sehr klein», antwortete Vettel. «Grösse „Small“, um genau zu sein.» Hamilton grinste: «Dann werde ich wohl nicht in der Lage sein, ihn je zu nutzen.»

Hamilton übergab seinen Helm mit den Worten: «Du hast in diesem Jahr eine tolle Leistung gezeigt, und es ist eine echte Freude, gegen dich zu fahren.»

«Fünf Weltmeisterschaften sind eine tolle Leistung. Ich hoffe, dass ich dich in den nächsten Jahren von weiteren Titeln abhalten kann», erwiderte Vettel.

Und dann stülpten sich die zwei den Helm des Gegners über, unpassende Grösse hin oder her.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Sebastian Vettel gratuliert Lewis Hamilton in Mexiko zum fünften Titel © LAT Sebastian Vettel gratuliert Lewis Hamilton in Mexiko zum fünften Titel Da stimmt doch was nicht © YouTube/Mercedes Da stimmt doch was nicht Sebastian Vettel und Lewis Hamilton © YouTube/Mercedes Sebastian Vettel und Lewis Hamilton
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 06.12., 10:45, Hamburg 1
car port
Fr. 06.12., 11:15, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
Fr. 06.12., 12:10, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Fr. 06.12., 12:45, Motorvision TV
On Tour
Fr. 06.12., 12:50, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 06.12., 15:00, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 06.12., 15:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 06.12., 16:50, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 06.12., 16:50, Motorvision TV
Streetwise - Das Automagazin
Fr. 06.12., 17:45, Sport1
Motorsport - DTM
» zum TV-Programm