Bahrain-GP im Fernsehen: Pole-Position nicht nötig

Von Mathias Brunner
Formel 1
Start zum Grand Prix von Bahrain 2018

Start zum Grand Prix von Bahrain 2018

​Vor dem Abschlusstraining zum Grossen Preis von Bahrain: Wie wichtig ist die Pole-Position auf dem Wüstenkurs von Sakhir? Wir zeigen es. Dazu – alle Fernsehtermine Ihrer Lieblingssender.

Beim Grossen Preis von Monaco sagen wir in der Regel: Der beste Startplatz ist die halbe Miete für den Sieg. Allerdings haben wir erstaunliche Zahlen gefunden, die das widerlegen. In Monaco sind bei den vergangenen 28 Rennen nur 13 Fahrer von der Pole-Position aus zum Sieg gebraust (46,4%), 21 Piloten fuhren aus der ersten Reihe zum Triumph im Fürstentum (75%). Olivier Panis gewann 1996 sogar von Startplatz 14 aus!

Und Barcelona? An 28 Rennwochenenden gewann 20 Mal der Fahrer von der Pole-Position aus (71,4 Prozent), 25 Mal stammte der Sieger aus der ersten Startreihe (89,3%). Nur einmal gewann ein Pilot ausserhalb der ersten zwei Reihen – Alonso 2013 von Startplatz 5 aus. Wir sehen also: In Barcelona ist die Pole aussagekräftiger als in Monaco. Aber wie verhält es sich in Bahrain?

Seit 2004 haben wir 14 Rennwochenenden erlebt (2011 wurde der Grand Prix wegen Unruhen abgesagt). Nur sechs Mal bei diesen Läufen fuhr der Mann vom besten Startplatz auch den Sieg ein (42,8%), acht Mal war er aus der ersten Startreihe losgefahren (57,1%).

Fazit: Jede Pole-Position ist eine prima Ausgangslage, aber unbedingt notwendig ist sie nicht für einen Sieg in Bahrain. Wer sich heute den besten Startplatz sichert, das können Sie online oder bei Ihren Lieblings-Fernsehsendern verfolgen.

Bahrain-GP im Fernsehen

Samstag, 30. März
1.00 Uhr: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
2.30 Uhr: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
10.00 Uhr: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
11.30 Uhr: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
12.55 Uhr: Sky Sport 1 – 3. Freies Training live
14.45 Uhr: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
15.00 Uhr: RTL – 3. Freies Training Highlights
15.45 Uhr: RTL – Qualifying live
15.45 Uhr: ORF 1 – Formel-1-News
15.45 Uhr: SRF 2 – Qualifying live
15.50 Uhr: Sky Sport 1 – Qualifying live
15.55 Uhr: ORF 1 – Qualifying live
17.45 Uhr: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
21.00 Uhr: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 31. März
1.45 Uhr: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
3.45 Uhr: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
7.00 Uhr: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
8.00 Uhr: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
11.00 Uhr: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
12.00 Uhr: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
16.00 Uhr: ORF – Formel-1-News
16.00 Uhr: RTL – Rennen Countdown
16.15 Uhr: Sky Sport 2 - Vorberichte
16.30 Uhr: SRF 2 – Rennen live
16.35 Uhr: ORF 1 – Rennen live
17.00 Uhr: Sky Sport 2 – Rennen live
17.00 Uhr: RTL – Rennen live
18.45 Uhr: Sky Sport 2 – Analysen und Interviews
18.55 Uhr: RTL – Siegerehrung und Highlights
18.55 Uhr: ORF 1 – Rennanalyse
19.15 Uhr: Sky Sport 2 – Rennen Wiederholung

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 16.07., 11:35, Spiegel Geschichte
Car Legends
Do. 16.07., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis 1. Runde 2011 Thiem - Muster
Do. 16.07., 13:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 16.07., 13:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 16.07., 13:35, SPORT1+
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup
Do. 16.07., 13:40, Sky Discovery Channel
Auf eigene Gefahr!
Do. 16.07., 14:00, ORF Sport+
Formel 2
Do. 16.07., 14:15, SPORT1+
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup
Do. 16.07., 14:30, Hamburg 1
car port
Do. 16.07., 14:50, TNT Serie
McLeods Töchter
» zum TV-Programm
14