McLaren-Mercedes: Seltsame Töne

Von Peter Hesseler
Formel 1
Lewis Hamilton: In Jerez nur Siebter.

Lewis Hamilton: In Jerez nur Siebter.

Der Silberpfeil des Weltmeisterteams wirkt langsam und steht zuviel - trotzdem geben sich die Verantwortlichen zufrieden mit dem Long-Run-Tempo.

McLaren-Mercedes wirkt bei den aktuellen Tests nicht wie das Team, das den Weltmeister stellt. Auch am Mittwoch wurde Champion Lewis Hamilton in Jerez nur Siebter, mit 1,4 Sekunden Rückstand auf seinen Widersacher Fernando Alonso.

Hamilton drehte nur 70 Runden, weniger als alle Gegner des Tages, weil er wegen zu spät eintreffender Eratzteile den Grossteil des Morgens in der Box fest stand.
Doch sein Team zeigt sich zufrieden.

Nachdem es gestern die Fortschritte mit dem Hybridsystem KERS gelobt und Pilot Heikki Kovalainen dies als rennbereit bezeichnet hatte, hiess es heute: Hamilton sei zufrieden mit den geleisteten Fortschritten. Und mit dem neuen Schwerpunkt auf mechanischer Abstimmug seien die Rundenzeiten der Long-Runs auch unter den Besten einzustufen.

Ungewöhnlich, dass McLaren-Mercedes beschwichtigende Wasserstandsmeldungen zur eigenen Leistungsfähigkeit abgibt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 25.09., 11:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 11:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr. 25.09., 12:55, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 25.09., 12:55, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 25.09., 13:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 13:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 13:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 13:55, N-TV
    PS - Formel 1: Russland - Das 2. Freie Training
  • Fr. 25.09., 13:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
» zum TV-Programm
6DE