Formel 1

Silverstone im Fernsehen: Wieder ein neuer Asphalt

Von - 09.07.2019 16:51

Die GP-Stars dürfen in dieser Woche wieder auf dem britischen Traditionskurs von Silverstone ausrücken, der erneut einen neuen Belag bekommen hat. Das stellt die Fahrer und Ingenieure vor eine spezielle Herausforderung.

Auf dem Silverstone Circuit dominierten kurz vor dem Besuch der Königsklasse erneut die Baumaschinen – denn der neue Belag, der vor dem Rennen im vergangenen Jahr gelegt worden war, sorgte für viel Ärger am verregneten MotoGP-Wochenende von 2018. Letztlich sahen sich die Organisatoren gezwungen, die Rennen aller drei GP-Klassen abzusagen, weil zu viel Wasser auf der Piste stand und alle Massnahmen, den Asphalt trocken zu bekommen, scheiterten.

Die Streckenbetreiber gelobten Besserung und hielten Wort, und das stellt die Formel-1-Teams und ihre Ingenieure vor eine besondere Herausforderung, wie etwa Renault-Chassis-Chef Nick Chester weiss: «Wir können nicht wirklich sicher sein, wie die Pistenoberfläche sein wird, denn die Strecke wurde unlängst erneut mit einem neuen Belag versehen. Diesen werden wir erst im ersten Training am Freitag kennenlernen. Erst dann können wir auch wissen, wie wir mit dem Set-up reagieren müssen.»

Abgesehen davon erwarte man aber keine grossen Überraschungen, betont der Ingenieur. Trotzdem werde es kein Kinderspiel, ist er sich sicher: «Du brauchst für die schnellen Ecken guten Vorderrad-Grip, gleichzeitig darfst du wegen der Geraden auch nicht zu viel Abtrieb haben. Die Abstimmung des Fahrzeugs ist auf dieser Piste immer sehr knifflig. Weil es aber eine so abwechslungsreiche Piste ist, geniessen es die Fahrer, dort unterwegs zu sein.»

Beim zweiten Heimspiel seines Teams, dessen Chassis-Werk in Enstone liegt, will Chester wieder auf die Erfolgsspur zurückfinden und wieder frische WM-Punkte bejubeln. Denn beim jüngsten GP auf dem Red Bull Ring gingen Daniel Ricciardo und Nico Hülkenberg auf den Rängen 12 und 13 leer aus. Der Rückstand der Franzosen auf das derzeit viertplatzierte McLaren-Team beträgt denn auch schon 20 Zähler. Umso grösser ist der Wille, in Grossbritannien zurückzuschlagen. Wer mitansehen will, wie gut die GP-Stars ins zehnte Rennwochenende der Saison starten, findet hier die Sendezeiten aller deutschsprachigen TV-Sender.

Der Grossbritannien-GP im Fernsehen

Freitag, 12. Juli
8.55: Sky Sport 2 – Österreich-GP Wiederholung
10.55: Sky Sport 2 – 1. Freies Training
13.15: Sky Sport 2 – 1. Freies Training Wiederholung
14.55: ORF 1 – 2. Freies Training
14.55: n-tv – 2. Freies Training
14.55: Sky Sport 2 – 2. Freies Training
16.15: Sky Sport 2 – 1. Freies Training Wiederholung
17.45: Sky Sport 2 – 2. Freies Training Wiederholung
19.30: Sky Sport 2 – 1. Freies Training Wiederholung
21.00: Sky Sport 2 – 2. Freies Training Wiederholung

Samstag, 13. Juli
5.00: Sky Sport 1 – Österreich-GP Wiederholung
11.55: Sky Sport 2 – 3. Freies Training
13.45: Sky Sport 2 – 3. Freies Training Wiederholung
14.00: RTL – Freies Training Highlights
14.45: RTL – Qualifying
14.45: Sky Sport 2 – Qualifying
14.45: ORF 1 – News
14.55: ORF 1 – Qualifying
14.55: SRFInfo – Qualifying
16.15: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
18.15: Sky Sport 2 – 3. Freies Training Wiederholung
19.15: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
23.00: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung

Sonntag, 14. Juli
00.00: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
1.15: Sky Sport 1 – Österreich-GP Wiederholung
3.15: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
5.30: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
6.30: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
11.00: Sky Sport 2 – Österreich-GP Wiederholung
13.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
14.00: ORF 1 – News
14.00: RTL – Countdown
14.15: Sky Sport 2 – Vorberichte
14.30: SRFInfo – GP Grossbritannien
14.35: ORF 1 – Vorberichte und Rennen
15.00: RTL – GP Grossbritannien
15.05: Sky Sport 2 – GP Grossbritannien
16.45: Sky Sport 2 – Analysen und Interviews
16.45: RTL – Siegerehrung und Highlights
16.55: ORF 1 – Analyse
17.15: Sky Sport 2 – GP Grossbritannien Wiederholung
23.00: Sky Sport 1 – GP Grossbritannien Wiederholung

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
In Silverstone erwartet die GP-Stars ein Highspeed-Kurs, der es in sich hat © LAT In Silverstone erwartet die GP-Stars ein Highspeed-Kurs, der es in sich hat
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 21.11., 23:15, ORF Sport+
FIA Formel E - Saisonvorschau, Highlights aus Valencia
Do. 21.11., 23:25, ServusTV Österreich
kulTOUR mit Holender
Do. 21.11., 23:30, Motorvision TV
On Tour
Do. 21.11., 23:30, Eurosport
Formel E
Do. 21.11., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 22.11., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Fr. 22.11., 00:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 22.11., 00:30, NDR Fernsehen
NDR Talk Show
Fr. 22.11., 00:30, Eurosport
Motorsport
Fr. 22.11., 01:00, ORF Sport+
Formel 1
» zum TV-Programm