Formel 1

Nach Tod von Anthoine Hubert: Spa-Piste in Gefahr?

Von Mathias Brunner - 03.09.2019 12:02

​Nach dem tödlichen Unfall des Formel-2-Fahrers Anthoine Hubert am 31. August drängt sich die Frage auf: Ist die Rennstrecke von Spa-Francorchamps in Gefahr? Muss die Piste jetzt umgebaut werden?

Nach dem Tod des Franzosen Anthoine Hubert hat der Autoverband FIA eine Untersuchung eingeleitet. Nicht nur belgische Renn-Fans fragen sich: Welche Konsequenzen hat die Tragödie auf die Zukunft der Traditionsrennstrecke Spa-Francorchamps?

Der Autoverband FIA ist nicht die einzige Behörde, welche Ermittlungen eingeleitet hat. Wie bei tödlichen Unfällen üblich wird auch bei der belgischen Polizei untersucht, ob sich an der Rennstrecke niemand etwas hat zuschulden kommen lassen. Der Verdacht lautet auf fahrlässige Tötung. Der zuständige Staatsanwalt Gilles de Villers Grand Champs sagt gegenüber der Nachrichtenagentur Agence France Presse (AFP): «Derzeit deutet nichts auf Fahrlässigkeit hin. Aber letztlich liegt es bei den Experten, das zu entscheiden. Unsere Untersuchung ist Standardvorgehen, um einen Todesfall aufzuklären.»

Nathalie Maillet, CEO der Rennstrecke von Spa-Francorchamps: «Wir haben nicht vor, die Pistenführung zu ändern. Aber es besteht der Plan, in Raidillon neben der Strecke wieder ein Kiesbett zu legen, so wie früher. Wir besprechen derzeit, wie gross dieses Kiesbett wird und wie tief.»

Maillet betont, dass die Piste von Spa-Francorchamps wegen des tödlichen Unfalls von Hubert nicht als Austragungsort gefährdet sei: «Das steht ausser Diskussion. Was am Samstag passiert ist, das ist eine Tragödie, aber es ist auch ein Rennunfall. Wir sind tief betroffen und müssen aus diesem Unfall die richtigen Lehren ziehen und die Piste noch sicherer machen.»

Anthoine Hubert ist das 52. Todesopfer der Rennstrecke in den Ardennen.

Formel-1-Rennchef Michael Masi hatte am Sonntagabend zum Vorgehen der FIA gesagt: «Wir haben unverzüglich eine Untersuchung eingeleitet, in welche verschiedene Abteilungen des Autoverbands eingebunden sind. Die FIA wird mit dem königlichen Automobilklub von Belgien und den Behörden eng zusammenarbeiten. Ich glaube nicht, dass wir irgendeinen Zeitrahmen festlegen können. Wir werden eine umfassende Untersuchung durchführen, es wird um alle Aspekte des Vorfalls gehen. Die Ermittlungen haben eben erst begonnen, und es gibt viele Facetten. Wir werdenspäter auf Einzelheiten eingehen.»

Anthoine Hubert im Training zum Formel-2-Rennen von Spa-Francorchamps © LAT Anthoine Hubert im Training zum Formel-2-Rennen von Spa-Francorchamps

siehe auch

Formel 1

Zum Tod von Anthoine Hubert: Sicherheit als Illusion

Formel 1

Verrückt: IndyCars in den Steilwänden von Monza

Formel 1

Mattia Binotto (Ferrari): «Das ist nicht mein Sieg»

Formel 1

Ross Brawn zum Tod von Anthoine Hubert: «Hoher Preis»

Formel 1

Italien-GP im Fersehen: Motoren und Bremsen heiss

Formel 1

Rosberg: Verstappen der Alte, Vettel Nummer 2

Formel 1

Mick Schumacher: Ähnliches Temperament wie der Papa

Formel 1

Belgien: RTL verliert fast eine halbe Million Fans

Formel 1

Leclerc mit Meisterwerk: Vettel muss Weg frei machen

Formel 1

Nico Hülkenberg: Seine Optionen für die Zukunft

Formel 1

Daniel Ricciardo hinterfragt Start: «Ist es das wert?

Formel 1

Alain Prost nach Tod von Anthoine Hubert: Viel Kritik

Formel 1

Mattia Binotto (Ferrari): Leclerc mit Werkzeug Vettel

Formel 1

Pierre Gasly zu Charles Leclerc: Gewinn für Anthoine!

Formel 1

Sebastian Vettel (4.): «War heute in der Helferrolle»

Formel 1

Verstappen: «Kimi hat wohl nicht mit mir gerechnet»

Formel 1

Lewis Hamilton (Mercedes/2.): Strategie fragwürdig

Formel 1

Sieger Charles Leclerc (Ferrari): «Traum ist wahr»

Formel 1

Belgien-GP: Charles Leclerc erobert ersten GP-Sieg!

Formel 1

Belgien-GP: Crash von Max Verstappen in der 1. Runde!

Formel 1

Anthoine Hubert tot: So wird er in Belgien geehrt

Formel 1

Circuit Spa-Francorchamps in Belgien: Schon 52 Tote!

Formel 1

F2-Crash: Sauber-Junior Juan Manuel Correa operiert

Formel 1

Jacques Villeneuve zu Anthoine Hubert: Tod ist anders

Formel 1

Mick Schumacher zu Anthoine Hubert: Schicksal brutal

Formel 1

Lewis Hamilton ehrt Anthoine Hubert: «Ein Held»

Formel 1

Anthoine Hubert tot: Charles Leclerc fassungslos

Formel 1

Anthoine Hubert tot: Franzose stirbt in Belgien

Formel 1

Formel-2-Crash: Rennen abgesagt, Angst um zwei Fahrer

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 23.02., 11:55, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
So. 23.02., 12:20, Motorvision TV
Tour European Rally
So. 23.02., 12:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
So. 23.02., 13:50, Motorvision TV
ADAC MX Masters - Bielstein, Deutschland
So. 23.02., 14:45, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
So. 23.02., 15:40, Motorvision TV
Formula Drift Championship
So. 23.02., 16:05, Motorvision TV
Isle of Man Tourist Trophy 2019
So. 23.02., 16:25, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
So. 23.02., 16:55, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
So. 23.02., 17:30, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
97