Italien-GP im Fernsehen: Ferrari seit 2010 ohne Sieg

Von Mathias Brunner
Formel 1
Ferrari triumphierte in Monza 2010 mit Sieger Fernando Alonso und Felipe Massa auf Rang 3

Ferrari triumphierte in Monza 2010 mit Sieger Fernando Alonso und Felipe Massa auf Rang 3

​Die Tifosi dürfen nach dem ersten GP-Siege von Charles Leclerc in Belgien träumen: Ein Ferrari-Fahrer gewinnt den Formel-1-GP von Italien in Monza. Das gab es letztmals 2010, mit Fernando Alonso.

WM-Leader Sebastian Vettel hat das schön auf den Punkt gebracht: «Wir haben auf den Tribünen von Spa-Francorchamps ein Meer aus Orange gesehen, für Max Verstappen. Jetzt hoffe ich natürlich, dass in Monza die Farbe Rot dominieren wird.»

Für die Organisatoren des Italien-GP ist der erste Formel-1-Sieg von Charles Leclerc ein Verkaufs-Turbo für die Eintrittskarten. Die Fans dürfen auf die Fortsetzung einer grossen Serie hoffen, denn der Wagen von Leclerc und Vettel bringt alle Qualitäten mit, die im königlichen Park gefragt sind: vor allem Windschlüpfigkeit und starker Motor. Kein Rennstall hat im königlichen Park so oft gewinnen können wie Ferrari. Im Rahmen der Formel-1-WM kommt Ferrari auf 18 GP-Erfolge, der zweiterfolgreichste Hersteller ist McLaren mit zehn Siegen. Aber gleichzeitig ist Ferrari seit nunmehr neun Jahren ohne Heimsieg, wie unsere kleine Liste zeigt:

2010 Fernando Alonso (E)
2006 Michael Schumacher (D)
2004 Rubens Barrichello (BR)
2003 Michael Schumacher (D)
2002 Rubens Barrichello (BR)
2000 Michael Schumacher (D)
1998 Michael Schumacher (D)
1996 Michael Schumacher (D)
1988 Gerhard Berger (A)
1979 Jody Scheckter (ZA)
1975 Clay Regazzoni (CH)
1970 Clay Regazzoni (CH)
1966 Ludovico Scarfiotti (I)
1964 John Surtees (GB)
1961 Phil Hill (USA)
1960 Phil Hill (USA)
1952 Alberto Ascari (I)
1951 Alberto Ascari (I)

Ob es mit einem neuen Ferrari-Sieg klappt, verfolgen die meisten Fans mobil oder zuhause in der guten Stube mit. Hier unsere Übersicht der wichtigsten Sendetermine.

Der Italien-GP im Fernsehen

Freitag, 6. September
9.00: Sky Sport 1 – Grosser Preis von Belgien
10.30: ORF 1 – F1 News
10.55: ORF 1 – 1. Freies Training
10.55: Sky Sport 1 – 1. Freies Training
13.00: Sky Sport 1 – Pressekonferenz Teamchefs
14.00: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Zusammenfassung
14.55: n-tv – 2. Freies Training
14.55: ORF 1 – 2. Freies Training
14.55: Sky Sport 1 – 2. Freies Training
16.45: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
18.30: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung

Samstag, 7. September
0.15: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
2.00: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
8.30: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
10.15: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
11.55: Sky Sport 1 – 3. Freies Training
13.45: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
14.00: RTL – Freies Training Highlights
14.45: RTL – Qualifying
14.45: ORF 1 – Formel-1-News
14.45: Sky Sport 2 – Qualifying
14.55: ORF 1 – Qualifying
14.55: SRF 2 – Qualifying
20.10: SRF 2 – Qualifying, Teilaufzeichnung
22.30: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
23.30: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 8. September
9.15: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
10.15: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
12.00: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
13.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
14.00: ORF 1 – Formel-1-News
14.00: RTL – Countdown zum Rennen
14.00: Sky Sport 1 – Vorberichte
14.30: SRF 2 – Vorberichte und Rennen
14.35: ORF 1 – Vorberichte und Rennen
15.00: RTL – GP Italien
15.05: Sky Sport 1 – GP Italien
16.45: Sky Sport 1 – Analysen und Interviews
16.45: RTL – Siegerehrung und Highlights
17.00: ORF 1 – Analyse
19.15: Sky Sport 2 – Grand Prix Italien Wiederholung

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 26.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2014 Bahrain
Di. 26.05., 13:15, Motorvision TV
Classic
Di. 26.05., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball ÖFB Cup Finale 1991: Rapid Wien - Stockerau
Di. 26.05., 15:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball ÖFB Cup Finale 1988: Tirol - Krems
Di. 26.05., 16:05, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 26.05., 16:50, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Di. 26.05., 17:20, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Di. 26.05., 18:10, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 26.05., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 26.05., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
» zum TV-Programm