Lewis Hamilton: «Loyalität ist ein wichtiger Faktor»

Von Otto Zuber
Lewis Hamilton

Lewis Hamilton

Der fünffache Weltmeister Lewis Hamilton ist sich sicher, dass die Tifosi zufrieden mit den aktuellen Ferrari-Piloten Charles Leclerc und Sebastian Vettel sind. Und er betont, wie glücklich er bei Mercedes ist.

Viele GP-Stars räumen es unumwunden ein: Nahezu jedes Rennfahrer-Talent träumt davon, eines Tages für die Scuderia Ferrari und damit für den ältesten und prestigeträchtigsten GP-Rennstall der Welt zu fahren. Doch bei Lewis Hamilton verhält es sich anders. Der Silberpfeil-Superstar, der seit seinem Formel-1-Einstieg im Jahr 2007 in Mercedes-befeuerten Rennern unterwegs ist, fühlt sich sehr wohl im Team von Toto Wolff, in dem er die unangefochtene Nummer 1 ist.

In Monza beteuerte er auf Nachfrage, ob er seine Karriere überhaupt als komplett betrachten könne, ohne jemals für die Roten gekämpft zu haben: «Ganz ehrlich, wenn du Teil des Mercedes-Teams bist, dann bist du auch für den Rest deines Lebens Teil einer Familie – natürlich nur, wenn du auch bei Mercedes bleibst.»

«Stirling Moss und Juan Manuel Fangio werden heute noch innerhalb der Familie geehrt. Du bist Teil der Geschichte und man kümmert sich um dich für den Rest deines Lebens. Das ist wichtig für mich, Loyalität ist ein sehr, sehr wichtiger Faktor für mich», betonte der fünffache Weltmeister, der einen Wechsel zu den Roten dennoch nicht ganz ausschliessen will. «Sollte der Tag kommen, an dem ich die Entscheidung treffe, dass ich eine neue Herausforderung brauche, dann könnte sich das ändern. Aber derzeit erkenne ich das nicht.»

Das dürfte den einen oder anderen Ferrari-Fan enttäuschen, denn Hamilton verriet auch: «Ich habe das Glück, viele Fans in Italien zu haben. Einige Ferrari-Fans schreiben mir sogar, dass ich endlich nach Maranello wechseln soll.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 26.10., 12:25, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Di.. 26.10., 12:45, Motorvision TV
    Super Cars
  • Di.. 26.10., 13:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 26.10., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di.. 26.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di.. 26.10., 15:00, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Di.. 26.10., 16:25, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 26.10., 16:50, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 26.10., 16:50, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 26.10., 17:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
» zum TV-Programm
7DE