Max Verstappen: «Singapur ist für uns ein Weckruf»

Von Mathias Brunner
2019 Singapore GP

2019 Singapore GP

​Alle hatten ein Duell Hamilton gegen Verstappen erwartet für diesen Singapur-GP, dann erlebten wie eine Pole-Position und einen Doppelsieg von Ferrari. Max Verstappen: «Das ist für uns ein Weckruf.»

Schon im Training hatte sich angedeutet: Ein Sieg in Singapur wird ganz schwierig für Max Verstappen. Der Niederländer beklagte sich nach dem Abschlusstraining über mangelnden Grip, sein Red Bull Racing-Honda war nicht ganz so schnell wie die Autos von Ferrari und Mercedes-Benz. Verstappen ging vom vierten Startplatz ins Nachtrennen.

Mit einer guten Rennstrategie konnte Verstappen im Grand Prix einen Platz gutmachen und wurde hinter Sebastian Vettel und Charles Leclerc Dritter. «Aber das ist nicht gut genug», gab der siebenfache GP-Sieger danach zu Protokoll. «Wir wollten hier gewinnen, und das war ganz offensichtlich nicht möglich. Die Quali war schlimmer als das Rennen, aber alles in allem ist Singapur für uns ein Weckruf.»

«Was die reine Leistungsfähigkeit angeht, so ist Singapur vielleicht die schlechteste Darbietung in all den Rennen nach dem Sieg in Österreich. Vor allem auch deswegen, weil wir erwartet hatten, hier wirklich stark zu sein. Wir müssen uns das nun in Ruhe anschauen, schon in Sotschi muss das besser laufen.»

«Ich konnte den Ferrari folgen, aber ich war nie in der Situation für einen ernstzunehmenden Angriff. Zu Beginn des Rennens ging es alleine ums Reifen-Management, da fuhren alle langsam. Wir haben unseren Reifenwechsel dann perfekt angesetzt, wir konnten Lewis unterschneiden, das ist sehr positiv. Dass wir letztlich vor diesem Hintergrund einen dritten Platz eingefahren haben, das tut gut.»


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 22.10., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 21:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Fr.. 22.10., 22:15, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Fr.. 22.10., 22:15, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Fr.. 22.10., 22:30, Einsfestival
    Sportschau
  • Fr.. 22.10., 22:40, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge 2021
  • Fr.. 22.10., 22:40, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge 2021
  • Fr.. 22.10., 23:05, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE