Bridgestone macht Fortschritte

Von Peter Hesseler
Formel 1
Bridgestone ist zufrieden mit den getesteten Reifen

Bridgestone ist zufrieden mit den getesteten Reifen

Der japanische Formel-1-Ausrüster lässt eine Vielzahl von Reifen testen und führt 2009 neben Slicks weitere Neuerungen zu den Rennen ein.

Bridgestone macht Fortschritte mit der Reifenproduktion für 2009. In Jerez testeten acht Teams vier verschiedene Slick-Varianten, dazu zwei Typen für Nässe (Intermediate und Monsun), einen besonderen Typ für die traditionell glatte, griparme Piste von Monaco und diverse Komponenten für 2010. Diese unterschiedlichen Bereifungen führen bei den Teams – neben unterschiedlichen Gewichtszuständen und freiwilligem KERS-Einsatz – zu entsprechend schwankenden Leistungsbildern.

Die Vor-Tests sind in dieser Form jedoch unumgänglich, weil ab dem ersten April laut neuem Reglement bis Jahresende keine mehr stattfinden dürfen. Und weil die Teams sonst durch die Einführung der Slicks ohne jegliche Erfahrungswerte zu den GP anreisen müssten.

Bridgestone zeigt sich zufrieden mit den Testergebnissen, obwohl Regen und starke Winde die Testeffizienz in Jerez zuletzt verringerten.

Anders als früher werden in Zukunt die jeweils weicheren Mischungen mit einem grünen Band aussen seitlich der Lauffläche gekennzeichnet. Auf die Art bleiben die Unterscheidungs-Markierungen auch mit zunehmender Renndauer gut sichtbar. Die weicheren und härteren Mischungen sollen zwecks interessanterem Wettbewerb jeweils deutlicher voneinander abweichen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 23.09., 19:00, ORF Sport+
    FIA WEC - 24h von Le Mans, Highlights
  • Mi. 23.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 23.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 23.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 23.09., 23:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mi. 23.09., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
7DE