Whitmarsh: «Hamilton soll so bleiben»

Von Peter Hesseler
Formel 1
Whitmarsh ist milde gegenüber Hamilton

Whitmarsh ist milde gegenüber Hamilton

Der McLaren-Teamchef fordert seinen Star nach Monza-Fehler auf, aggressiv weiter zu fahren.

Lewis Hamilton brauchte nach dem Rennen in Monza, wo er in Runde 1 aus eigenem Verschulden aus dem Rennen schied, offenbar Beistand. McLaren-Mercedes-Teamchef Martin Whitmarsh berichtet, er habe seinen Fahrer nach längerer Selbst-Isolation in dessen Aufenthaltsraum an der Strecke aufgesucht und mit ihm geredet.

Hamilton, Weltmeister von 2008, war Massa vor der zweiten Schikane anfängerhaft in die Seite gefahren und hatte sich die rechte Vorderradaufhängung ruiniert.

«Wir haben uns den Vorfall angeschaut, darüber diskutiert und daraus gelernt», sagt Whitmarsh.

Das wichtige sei, dass Lewis sofort das Training wieder aufnehme, sich auf das nächste Rennen in Singapur konzentriere und den Vorfall hinter sich lasse.

Es war der erste schwere Fehler Hamiltons in dieser Saison.

Whitmarsh brachte zum Ausdruck, dass er Hamiltons Stil nicht ändern wolle. «Natürlich würde er den Vorfall gerne ungeschehen machen, genau wie wir, aber er soll sich nicht ändern. Lewis ist ein grossartiger Rennfahrer, ein grossartiger Mensch und ein tolles Product. Er soll bleiben, wie er ist.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE