Valtteri Bottas auf Pole: «Ich wusste, ich kann das»

Von Mathias Brunner
Valtteri Bottas

Valtteri Bottas

​11. Formel-1-Pole-Position für den Finnen Valtteri Bottas auf dem Circuit of the Americas bei Austin (Texas). Der Silberpfeil-Fahrer sagt: «Dieses Mal haben alle Details gestimmt, ich bin sehr glücklich.»

Der Finne Valtteri Bottas hat sich die beste Ausgangslage geschaffen, um in Texas seine minimale Titelchance am Leben zu erhalten: Pole-Position in Austin, das bedeutet auch, dass wir erstmals nach der Sommerpause einen Silberpfeil auf Pole haben!

Für den 30jährigen Bottas ist es die elfte Pole seiner GP-Karriere, die fünfte in dieser Saison (nach Shanghai, Baku, Barcelona und Silverstone), seine erste in den USA.

«Ich bin überglücklich», sagte der Finne nach seinem Qualifying. «Wie sich zeigte, hat die erste Runde gereicht, um die Pole zu erringen. Nachher verlor die Bahn Grip, ich weiss nicht, ob das etwas mit den Temperaturen zu tun hat. Es ist ein gutes Gefühl, wieder mal auf dem besten Startplatz zu stehen.»

«Gestern fühlte ich mich mit dem Wagen noch nicht wohl, aber wir wussten, in welchen Bereichen wir zulegen können. Wir haben intensiv an der Abstimmung gearbeitet, und heute Morgen schon war die Fahrzeugbalance viel besser. Wir reden hier von Einstellungen wie der Bodenfreiheit.»

«Mir war immer klar, dass ich das Zeug habe, um mein Auto hier auf Pole zu stellen. Ich bin froh, dass wir das auf die Reihe bekommen haben.»

Verblüffend: Alle bisherigen Austin-Sieger sind aus der ersten Startreihe losgefahren. Bottas weiss, dass er siegen muss: «Wir haben ein gutes Rennauto. Und Position ist alles. Wir haben den Speed, um gewinnen zu können. Der Rest liegt nicht in meiner Hand.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 24.09., 16:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr.. 24.09., 17:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 24.09., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 24.09., 19:00, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 24.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 24.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 24.09., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 24.09., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 24.09., 20:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Fr.. 24.09., 21:40, Spiegel TV Wissen
    Meine Story
» zum TV-Programm
3DE