Newey pro Renault

Von Peter Hesseler
Formel 1
Adrian Newey (re.) und Red Bull-Teamchef Horner

Adrian Newey (re.) und Red Bull-Teamchef Horner

Das Konstrukteurs-Genie von Red Bull Racing argumentiert für eine Fortführung der Partnerschaft mit dem französischen Automobilhersteller.

Adrian Newey plädiert für einen Verbleib seines Teams im Kundenkreis von Renault.

Der Brite mit der Denkerstirn sagt zwar, das französische Aggregat habe leichte Nachteile gegenüber jenen der direkten Konkurrenten Mercedes und Ferrari, aber ein Wechsel sei aus diversen Gründen sinnlos oder unmöglich.

Wie man hört, plant der Technikchef und Super-Konstrukteur das Fahrzeug von Red Bull Racing für 2011 auf Basis des französischen Achtzylinders.

Red Bull Racing gewann in diesem Jahr sechs Grand Prix mit Renault-Motoren und hat gute Chancen, sowohl den Fahrer- wie auch den Konstrukteurs-Weltmeistertitel einzufahren.

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 12:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 13:00, Arte
    Stadt Land Kunst
  • Do. 22.10., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 22.10., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 22.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE