Daniel Ricciardo: «Nico Hülkenberg kommt sicher klar»

Von Rob La Salle
Daniel Ricciardo

Daniel Ricciardo

Nur noch ein Rennen steht für Nico Hülkenberg auf dem Programm, dann wird er sein Renault-Cockpit räumen müssen. Sein Teamkollege Daniel Ricciardo ist überzeugt: Der Deutsche kann in die F1 zurückkehren.

Für Nico Hülkenberg endet mit der Formel-1-Saison auch ein wichtiges Kapitel: Der Deutsche wird im nächsten Jahr nicht mehr in der Startaufstellung stehen, sein Renault-Cockpit geht an den jungen Esteban Ocon, der bereits im Abu Dhabi-Test im Einsatz sein wird. Zuvor bestreitet Hülkenberg noch seinen 177. und vorerst letzten GP-Einsatz.

Das bedauert nicht nur Landsmann Sebastian Vettel, der sich den Deutschen schnell wieder zurück wünscht. Auch Hülkenbergs Teamkollege Daniel Ricciardo ist sich sicher: «Er kann sicherlich noch etwas Zeit in der Formel 1 verbringen, wenn er das will. Er hat auf jeden Fall das Können, um zurückzukommen.»

Aber auch wenn sich der 32-Jährige eine neue Herausforderung ausserhalb der Königsklasse suchen sollte, macht sich der Australier keine grossen Sorgen um das Wohlergehen des Emmerichers. «Ich fürchte nicht um ihn, wenn er nicht zurückkommen sollte, ein er ist ein helles Köpfchen und auch ziemlich geschäftstüchtig. Sollte er sich also entscheiden, etwas Anderes zu machen, kommt er auch damit klar», sagt er.

Ricciardo dankt Hülkenberg auch für den warmen Empfang, den er ihm bei seiner Ankunft im Renault-Werksteam bereitet hat. «Es war ziemlich einfach, mit ihm lässt es sich gut zusammenarbeiten. Er macht seinen Job und macht keinen Ärger. Der gegenseitige Respekt, den wir füreinander hatten, war natürlich hilfreich, denn wir beide hatten nicht das Gefühl, etwas Schräges machen zu müssen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 19.09., 13:40, Motorvision TV
    Monster Energy AUS-X Open
  • So.. 19.09., 13:40, Schweiz 2
    Motorrad - GP San Marino MotoGP
  • So.. 19.09., 14:00, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 19.09., 14:45, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:45, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - DTM Trophy
  • So.. 19.09., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 19.09., 15:15, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
» zum TV-Programm
3DE