Abu Dhabi-GP im Fernsehen: Volles Pirelli-Programm

Von Otto Zuber
Formel 1
Nach dem Rennen stehen in Abu Dhabi die Reifen im Mittelpunkt

Nach dem Rennen stehen in Abu Dhabi die Reifen im Mittelpunkt

Formel-1-Reifenausrüster Pirelli bringt rund 4500 Reifen nach Abu Dhabi, denn nach dem Saisonfinale stehen noch ein paar wichtige Testtermine der F1- und F2-Piloten auf dem Programm.

In dieser Woche steht das letzte Formel-1-Rennwochenende des Jahres an: Auf dem Yas-Marina-Wüstenkurs von Abu Dhabi werden sich die Stars der Königsklasse noch einmal messen, bevor die diesjährige Saison zu Ende geht. Die Arbeit geht aber für fast alle Beteiligten noch weiter, denn am Dienstag und Mittwoch stehen noch zwei Formel-1-Testtage auf dem Programm.

Für diese werden die Formel-1-Teams mit jeweils 20 Reifensätzen von Pirelli ausgerüstet, frei wählen dürfen sie allerdings nur acht davon, die weiteren zwölf Sätze werden von den Reifenprofis aus Mailand bestimmt, die auch 2020er-Versionen der Härten C3 und C4 mit den diesjährigen Mischungen vergleichen wollen.

Nach den Formel-1-Stars kommen auch die Formel-2-Piloten zum Zug. Sie dürfen gleich drei Tage auf dem Yas Marina Circuit ihre Runden drehen, um die 18-Zoll-Reifenversionen auszuprobieren, die in der höchsten Nachwuchsformel bereits im nächsten Jahr eingesetzt werden. Auch die Formel 1 wechselt auf die grösseren Dimensionen, und deshalb wird nach dem F2-Test noch einmal für die Königsklasse getestet.

Diesen Test wird das Mercedes-Team für Pirelli bestreiten, denn die Weltmeister waren eines von drei Teams, die sich freiwillig für diese Tests zur Verfügung stellten. Renault und McLaren haben bereits mit den 18-Zoll-Reifen Testfahrten absolviert.

Pirelli-Rennchef Mario Isola erklärt: «Abu Dhabi markiert das Ende einer sehr langen Saison, aber für uns geht die Arbeit nach dem Grand Prix weiter, weil eine ganze Reihe von Tests für die Formel 1 und die Formel 2 anstehen. Insgesamt bringen wir 4500 Reifen nach Abu Dhabi mit – sowohl für das Rennwochenende als auch für den Test – und das ist mehr als die doppelte Menge, die wir üblicherweise dabei haben.»

«Der offizielle zweitägige Test nach dem Rennen wird besonders wichtig sein, denn er gibt den Teams die Chance, die aktuellen Reifen mit den 2020er-Versionen bei repräsentativen Bedingungen und mit angepassten Autos erstmals zu vergleichen», weiss der Italiener, der gleichzeitig betont: «Bevor es soweit ist, steht aber noch ein letztes Rennwochenende in diesem Jahr auf dem Programm, in dem die Teams mit dem umfangreichsten Wissen über die 2019er-Reifen antreten werden.» Wer nicht verpassen will, wie sich die GP-Stars beim letzten Kräftemessen der Saison schlagen, findet hier alle TV-Zeiten.

Abu Dhabi-GP im Fernsehen

Freitag, 29. November
8.00: Sky Sport 1 – Grosser Preis von Brasilien
9.55: Sky Sport 1 – 1. Training live
12.00: Pressekonferenz Teamchefs
13.00: Sky Sport 1 – 1. Training Wiederholung
13.55: n-tv – 2. Freies Training
13.55: Sky Sport 1 – 2. Training live
13.55: ORF1 – 2. Freies Training
16.00: Sky Sport 1 – 1. Training Wiederholung
17.00: Sky Sport 1 – 2. Training Wiederholung
18.30: Sky Sport 2 – 1. Training Wiederholung
19.30: Sky Sport 2 – 2. Training Wiederholung
23.00: Sky Sport 1 – 1. Training Wiederholung

Samstag, 30. November
0.00: Sky Sport 2 – 2. Training Wiederholung
4.15: Sky Sport 1 – 1. Training Wiederholung
5.15: Sky Sport 1 – 2. Training Wiederholung
9.00: Sky Sport 2 – 1. Training Wiederholung
9.55: Sky Sport 2 – 2. Training Wiederholung
10.55: Sky Sport 2 – 3. Training live
12.45: Sky Sport 2 – 3. Training Wiederholung
13.00: RTL – Freies Training Zusammenfassung
13.45: ORF1 – News
13.45: Sky Sport 2 – Qualifying live
13.45: RTL – Qualifying live
13.55: ORF1 – Qualifying
13.55: SRF2 – Qualifying
15.15: Sky Sport 2 – Pressekonferenz Fahrer
22.30: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
23.30: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 1. Dezember
3.00: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
12.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
13.00: Sky Sport 2 – Vorberichte Rennen
13.00: RTL – Countdown
13.00: ORF1 – News
13.35: ORF1 – Vorberichte und Rennen live
13.45: SF2 – Abu Dhabi-GP live
14.00: RTL – Rennen live
14.05: Sky Sport 2 – Rennen
15.55: RTL – Siegerehrung und Highlights
16.00: Sky Sport 2 – Analysen und Interviews
16.00: ORF1 – Analyse
16.30: Sky Sport 2 – Pressekonferenz Fahrer
21.30: Sky Sport 2 – Rennen Wiederholung

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm