Red Bull RB6 für Singapur verbessert

Von Peter Hesseler
Formel 1
Vettel greift im verbesserten RB6 an

Vettel greift im verbesserten RB6 an

Wie Sebastian Vettel über die Strecke in der Marina Bay denkt und was Red-Bull-Berater Dr. Helmut Marko SPEEDWEEK über den kommenden GP verrät.

Sebastian Vettel weiss, was am Wochenende in Singapur auf ihn zukommt. Der Red-Bull-Racing-Pilot liegt in der WM 24 Zähler hinter Teampartner Mark Webber, der das Feld vor dem 15. WM-Lauf der Saison anführt.

Der 23-jährige Heppenheimer sagt: «Als Nachtrennen ist Singapur schon an sich unvergleichlich. Zunächst ist es wichtig, den Zeitunterschied von sechs Stunden zu verarbeiten. Ich versuche deshalb, bis am Nachmittag zu schlafen, damit mein Körper denkt, er sei noch in Europa.

Von der Strecke her ist der Kurs in der Marina Bay sehr anspruchsvoll. Es gibt 23 Kurven, was bedeutet, dass man als Fahrer vorranging einen Rhythmus finden muss, ohne die Streckenbegrenzung zu touchieren. Die Strecke verlangt den Bremsen einiges ab und hat einige Randsteine und Bodenwellen aufzubieten, die höchste Konzentration erfordern.

Die Veranstaltung ist eine grosse Show. Die Kulisse ist atemberaubend. Und die Autos wirken wie in einem Videospiel.»

Im Vorjahr wurde Vettel mit 20 Sekunden Rückstand auf Sieger Lewis Hamilton Vierter. Webber schied mit Bremsproblemen aus.

Marko geht optimistisch nach Singapur: «Wir haben die Weiterentwicklung des RB6 auch gezielt auf das Fahrverhalten in engen Kurven gerichtet, so dass wir in Singapur mit einer guten Traktions unserer Autos rechnen dürfen.»

Wie Red-Bull-Berater Dr. Helmut Marko die Titelchancen des Deutschen und seiner wichtigsten Gegner (neben Hamilton und Webber auch Jenson Button und Fernando Alonso) einschätzt, lesen Sie in einem seiner seltenen Interviews in der aktuellen Print-Ausgabe von SPEEDWEEK.

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE