Webber: «Dann geht's ums Überleben»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Mark Webber: «Es wird eng»

Mark Webber: «Es wird eng»

Red Bull Racing-Pilot Mark Webber über ein mögliches Regenrennen und den weiteren Verlauf der Saison.

Mark Webber war erleichtert, Europa zu verlassen: «Das hier ist eine Red Bull Racing-Strecke. Zum Glück fahren wir nicht immer in Spa-Francorchamps und Monza! Wir wussten, dass wir auf solchen Highspeed-Pisten nicht so gut sein würden. Aber die liegen nun hinter uns.»

Apropos hinter Webber: Der Australier hat beide bisherigen Singapur-GP bestritten, aber noch keine Zielflagge gesehen. Mark: «Macht mir das Angst? Nein. Ich hatte auch in Brasilien eine jämmerliche Bilanz und dann habe ich im vergangenen Jahr gewonnen.»

Angst hat Webber auch vor einem möglichen Regen-Rennen keine Angst, aber Respekt: «Keiner von uns weiss, wie es ist, hier im Regen zu fahren, doch im Grunde gilt, was auf nasser Bahn überall gilt – wenn der Regen immer stärker wird, dann geht es nicht mehr ums Fahren, sondern nur noch darum, den Wagen irgendwie auf der Bahn zu halten.»

Wie wird sich die WM in den letzten Rennen entwickeln? Mark: «Die WM kann sich in jede Richtung entwickeln. Ein Rennen allein kann das Bild schon markant verändern. Es wird eng für uns Fünf weit vorne in der Tabelle, aber der Druck ist der gleiche, ob nun fünf Fahrer noch Chancen auf den Titel haben oder nur zwei. Es ist angenehm, als WM-Leader nach Singapur zu kommen, aber mein Ziel ist es, Abu Dhabi als WM-Leader zu verlassen ...»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 28.10., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 28.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 28.10., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 28.10., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE