Becker besorgt um Vettel

Von Peter Hesseler
Formel 1
Boris Becker mit Begleitung in Abu Dhabi

Boris Becker mit Begleitung in Abu Dhabi

Der ehemalige Tennis-Star rät dem neuen F1-Weltmeister, vor allem sich selbst zu vertrauen.

Boris Becker hat sich mal wieder aus seinem Promi-Dasein gemeldet. Aus gutem Anlass.

Der ehemalige deutsche Tennis-Star, der 1985 als jüngster Spieler aller Zeiten im Alter von 17 Jahren das Wimbledon-Turnier gewann, warnt den jüngsten Formel-1-Weltmeister aller Zeiten nun vor falschen Freunden.

Becker ahnt: «Eine unheimliche Menge von Freunden und Bekannten wird Sebastian nun Ratschläge erteilen wollen. Er muss sich selbst vertrauen und vor allem seinen Charme und Humor behalten.»

Beckers Historie ist bekannt: Er verlor mit wachsender Berühmtheit etwas die Übersicht und die Bodenhaftung, vor allem nach Beendigung seiner Karriere – als er «Geschäftsmann» wurde.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 18.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mo. 18.01., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo. 18.01., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo. 18.01., 18:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 18.01., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 18.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7AT