Domenicali erwog Rücktritt

Von Peter Hesseler
Formel 1
Domenicali ging selbstkritisch mit sich um

Domenicali ging selbstkritisch mit sich um

Der Ferrari-Teamchef wollte nach verpasstem WM-Titel das Handtuch werfen, bleibt aber im Amt, falls es nach ihm geht.

Bei Ferrari rumort es. Präsident Luca di Montezemolo hatte kurz vor Weihnachten durchblicken lassen, nach der WM-Niederlage im Finale gegen Sebastian Vettel und Red Bull Racing keine umwälzenden Personalien vornehmen zu wollen, allenfalls geringfügige.

Nun kolportieren mehrere Internetdienste, Teamchef Stefano Domenicali habe einen Rücktritt erwogen. Er wird mit den Worten zitiert: «Ich habe darüber nachgedacht, ob es es richtig wäre, zu bleiben, oder nicht. Es schien mir eine zwingende Überlegung zu sein. Ich klebe nicht an meinem heissen Stuhl.»

Domenicali hatte die Teamführung de facto 2007 übernommen und galt vielen als zu offen und zu freundlich und zu menschlich für die Position an der Spitze der Scuderia.

«Wie auch immer», sagt Domenicali, «ich bin zu dem Schluss gekommen, dass es ein Fehler gewesen wäre, zurückzutreten.»

Technikchef Aldo Costa hatte unlängst geraten, die Lasten bei Ferrari auf mehr Schultern zu verteilen und damit damals offenbar Taktikchef Chris Dyer gemeint, der in Abu Dhabi strategisch versagt hatte. Und vielleicht auch Domenicali…

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 20.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE