Coulthard weiter mit Red Bull

Von Peter Hesseler
Formel 1
BBC-Kommentatoren-Duo Coulthard/Brundle

BBC-Kommentatoren-Duo Coulthard/Brundle

Trotz Aufstiegs zum BBC-Fernsehkommentator verbietet der Sender dem schottischen Piloten und Markenbotschafter nicht die Botschafterrolle.

David Coulthard darf Botschafter von Red Bull bleiben. Der schottische DTM-Pilot (Mercedes) und ehemalige Grand-Prix-Sieger wird 2011 bei der BBC zum Kommentator aufsteigen, aber der Fernsehsender sieht die Bindung Coulthards an das Team offenbar nicht als Hemmnis. Er fuhr von 2005 bis 2008 für Red Bull Racing, blieb danach Repräsentant der Marke.

Coulthard wird 2011 neben dem neuen Hauptkommentator Martin Brundle in der Sprecherkabine sitzen und kommentieren, nachdem er bisher Expertisen aus dem Fahrerlager geliefert hatte.

Der 39-Jährige ist für harte und faire Analysen bekannt, allen Teams gegenüber. Man wird ihm jedoch künftig genauer auf den Mund schauen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 13:15, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 13:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 13:45, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 18.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mo. 18.01., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo. 18.01., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo. 18.01., 18:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
» zum TV-Programm
7DE