Rom gibt auf

Von Peter Hesseler
Formel 1
Ecclestone musste Rom absagen

Ecclestone musste Rom absagen

Die Hauptstadt Italiens gibt ihre Hoffnungen und Bemühungen um einen Grand Prix nach Verhandlungen mit Ecclestone auf – ein Sieg für Monza.

Rom verzichtet auf die Bewerbung um einen GP.

Nach mehr als einem Jahr der Spekulationen über die Austragung eines Formel-1-Rennens in der ewigen Stadt sagt Bürgermeister Gianni Alemanno: «Wir geben die Möglichkeit eines Grand Prix in Rom formell und definitiv auf.»

Man wolle sich nun auf die Bewerbung um Olympische Spiele konzentrieren.

Kürzlich hatte F1-Promoter Bernie Ecclestone den Verantwortlichen mitgeteilt, dass ein zweiter GP in Italien (neben Monza) wenig Aussichten habe, realisiert zu werden.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 24.01., 05:50, Motorvision TV
    Truck World
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 09:05, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 24.01., 09:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE