Williams forciert Börsengang

Von Peter Hesseler
Formel 1
Frank Williams behält das Kommando

Frank Williams behält das Kommando

Das britische Traditionsteam hat sich Frankfurt als Parkett für seinen Börsengang ausgesucht – ab März sind Anteile zu handeln.

Vor zehn Tagen kam die Ankündigung, jetzt geht es an die Umsetzung. Das Williams-Team forciert seinen Börsengang. Die Briten, zuletzt Weltmeister im Jahre 1997, wollen Teamanteile in Frankfurt handeln. Erster Handelstag ist der 2. März. Teameigner Frank Williams soll Mehrheitseigner und Teamchef bleiben.

Der Börsengang soll der Absicherung der Firma und Marke Williams für die Zukunft dienen, sagt Frank Williams.

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 17:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 27.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 27.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 27.01., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi. 27.01., 23:40, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 01:15, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 28.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
7DE