Verstappen sauer auf Wolff: «Zeigt seinen Charakter»

Von Andreas Reiners
Jos und Max Verstappen

Jos und Max Verstappen

Nach dem Crash von Max Verstappen ist Vater Jos sauer auf Mercedes. Nach Lewis Hamilton bekommt auch Teamchef Toto Wolff sein Fett weg.

Red Bull Racing gegen Mercedes, Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Der Titelkampf hält die Formel 1 in Atem. Das gilt auch für die Nachwehen des Silverstone-GP und die Kollision zwischen den beiden Titelrivalen.

Denn was die Verstappens nach dem heftigen Abflug von Max auch sauer aufstößt, ist das Verhalten im Mercedes-Lager. So hatte Max nach dem Crash aus dem Krankenhaus seinen Rivalen Hamilton kritisiert. «Die ganzen Feierlichkeiten nach dem Rennen anzusehen, während ich im Krankenhaus bin, finde ich ein respektloses und unsportliches Verhalten. Aber wir ziehen weiter», hatte Verstappen unter anderem geschrieben.

Max‘ Vater Jos legte nun nach, er schoss gegen Mercedes-Teamchef Toto Wolff. «Wir hatten seit Jahren einen guten Kontakt, er rief immer wieder an und schmierte uns Honig ums Maul. Ich glaube, jeder weiß warum», sagte Verstappen senior bei Sport1 und meint damit die Bemühungen Wolffs, Max zu Mercedes zu locken: «Am Sonntag meldete er sich nicht. Das zeigt, welchen Charakter er hat. Er braucht jetzt nicht mehr anzurufen.»

Auch die Feierlichkeiten Hamiltons findet Verstappen falsch. Hamilton hatte das Rennen nach dem Crash von Verstappen trotz einer Zehnsekunden-Strafe gewonnen und den Heimsieg ausgiebig gefeiert. «Man feiert nicht seinen Sieg derart euphorisch, wenn der Kollege noch im Krankenhaus ist», so Versappen.

Max gehe es soweit gut, er sei okay, bestätigte Jos Verstappen. Max ist noch am Sonntagabend aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Sein Sohn fühle sich wie ein Boxer, der schwer K.o. gegangen sei: «Max blieb die Luft weg. Deshalb wollte er am Anfang nichts sagen, um erst mal wieder zu Atem zu kommen.»

Grossbritannien-GP, Silverstone

01. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 1:23:03,157h
02. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +3,871
03. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +11.125
04. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +28,573
05. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +42,624
06. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +43,454
07. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +1:12,093 min
08. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1:14,289
09. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1:16,162
10. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1:22,065
11. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, +1:25,329
12. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
13. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
14. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
15. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
16. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +1 Runde
17. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
18. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
Out
Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, 
Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, Kollision

WM-Stand nach 10 von 23 Rennen

Fahrer 
1. Verstappen 185 Punkte
2. Hamilton 177
3. Norris 113
4. Bottas 108
5. Pérez 104
6. Leclerc 80
7. Sainz 68
8. Ricciardo 50
9. Gasly 39
10. Vettel 30
11. Alonso 26
12. Stroll 18
13. Ocon 14
14. Tsunoda 10
15. Räikkönen 1
16. Giovinazzi 1
17. Russell 0
18. Schumacher 0
19. Mazepin 0
20. Latifi 0

Teams
1. Red Bull Racing 289
2. Mercedes 285
3. McLaren 163
4. Ferrari 148
5. AlphaTauri 49
6. Aston Martin 48
7. Alpine 40
8. Alfa Romeo 2
9. Williams 0
10. Haas 0


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 29.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 06:00, Motorvision TV
    Reportage
  • Do.. 29.07., 08:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 29.07., 09:20, Motorvision TV
    Classic
» zum TV-Programm
3DE