Der Prinz weiss auch nichts

Von Peter Hesseler
Formel 1
Ecclestone muss jetzt bald reden

Ecclestone muss jetzt bald reden

Das sagt Bernie Ecclestone nach einem Telefonat mit dem Staatsoberhaupt von Bahrain hinsichtlich einer drohenden Absage des Rennens am 13. März.

Bernie Ecclestone wird die Lage in Bahrain abwarten bis eine Woche vor dem WM-Auftakt (13. März). Erst dann will er entscheiden, ob das Rennen aus dem Programm genommen wird – oder nicht.

Am Donnerstag hatten Unruhen, ausgelöst von Regierungsgegnern, blutige Auseinandersetzungen mit der Polizei nach sich gezogen, wobei mehrere Menschen getötet wurden. Bislang Donnerstagabend war von drei Opfern die Rede.

Ecclestone sagte: «Das ist alles nicht gut. Ich habe mit dem Kronprinz Salman Hamad al Kalifa gesprochen. Der weiss genauso viel oder wenig darüber wie wir.» Hiermit ist sicher das zu erwartende politische Klima im zeitlichen Umfeld des GP gemeint.

Die Verantwortlichen würden sich die Lage sehr genau ansehen, meint der F1-Promoter.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 26.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
  • Di. 26.01., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
6DE