Sauber vorne dabei

Von Peter Hesseler
Formel 1
Der Sauber startet mit solider Standfestigkeit

Der Sauber startet mit solider Standfestigkeit

Auch von der Standfestigkeit her hat das Team aus Hinwil eine beachtliche Vorsaisonbilanz vorzuweisen.

Das Sauber-Team hat uns mal wieder einige interessante Informationen zukommen gelassen. Man berichtet uns: «Das Team hat an den 15 Testtagen in Valencia (3), Jerez (4) und Barcelona (8) insgesamt 5841 Kilometer mit dem neuen Sauber C30-Ferrari zurückgelegt. Kamui Kobayashi sass 2885 km am Steuer, Sergio Pérez 2956 km.»

Der Neuling kam also für den Anfang weiter als der Etablierte ...

Soweit die Statistik, zu der uns Pirelli den Rest der Vorgaben lieferte, so dass folgendes Gesamtbild von der Standfestigkeit und dem Fleiss der Teams während der Vorbereitung entsteht:

Ferrari (5244 Kilometer), Mercedes (4483), Red Bull Racing (4407), Sauber (4099), Williams (3894), McLaren (3844), Force India (3745), Toro Rosso (3737), Lotus Renault (3700), Virgin (3361) Lotus (2403) and HRT (1949).

Die Diskrepanz zwischen den Angaben von Pirelli und Sauber entstand vermutlich dadurch, dass Pirelli nur die Kilometerleistung von 2011 setzte, Sauber ebenfalls die von 2010 (Abu Dhabi) sowie möglicher Privattests.

Erfahren Sie mehr über die Vortests in der neuen Printausgabe von SPEEDWEEK, ab heute (Dienstag) am Kiosk, worin auf 15 Seiten alles Wissenwerte vom Abschlusstest aus Barcelona zu finden und geniessen ist.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 17.06., 00:20, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Do.. 17.06., 01:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 17.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 17.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 04:55, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Do.. 17.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 17.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
  • Do.. 17.06., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE