Superlizenz wird 2010 wieder billiger

Von Guido Quirmbach
Kurz vor dem Gruppenfoto 2009 eine gute Nachricht für die Piloten

Kurz vor dem Gruppenfoto 2009 eine gute Nachricht für die Piloten

Mosley lenkt nach Treffen mit GPDA-Mitgliedern ein.

Die F1-Piloten können wieder beruhigt schlafen, die Kosten für die Superlizenz werden 2010 gesenkt. In einem FIA-Statement heisst es: «Nach einem sehr produktiven Meeting zwischen FIA-Präsident Max Mosley und Vertretern der Fahrervereinigung GPDA wird es einen Vorschlag an den World Motorsport Council geben, die Kosten für die Superlizenz 2010 neu zu bemessen. Die Reduzierung der Kosten für die Superlizenz sind ein weiterer Beitrag, den Motorsport 2010 preisgünstiger zu machen »

Details gibt es keine. Ein Sieg für die Fahrer auf der ganzen Linie, wie es scheint. Eine Reduzierung der Gehälter hatten fast alle abgelehnt, nun wird die drastische Erhöhung wieder reduziert. Die war allerdings wirklich nicht ohne, Weltmeister Hamilton hätte seine Arbeitserlaubnis rund 270.000$ gekostet.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7