Dr. Helmut Marko: «Unfassbar, wo Max gebremst hat!»

Von Mathias Brunner
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko ist nach den Rängen 1 (Max Verstappen) und 3 (Sergio Pérez) sehr zufrieden. Zum Sieger Verstappen sagt er: «Unfassbar, wo Max in der ersten Kurve gebremst hat!»

Der Grosse Preis von Mexiko endet mit dem neunten Saisonsieg des Niederländers Max Verstappen, damit hat der Red Bull Racing-Fahrer jeden zweiten WM-Lauf 2021 gewonnen!

Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko fasst zusammen: «Das war ein fast perfekter Tag. Unfassbar, wo Max in der ersten Kurve gebremst hat! Das war ein Bremsmanöver jenseits von Gut und Böse.»

Der 24-jährige Verstappen hat seine Führung gegen seinen englischen Widersacher Lewis Hamilton auf 19 Punkte ausbauen können, dank Platz 3 von Sergio Pérez ist Red Bull Racing in der Konstrukteurs-Meisterschaft bis auf einen Punkt an Mercedes-Benz herangerückt.

Dr. Marko (78) weiter: «Unsere Formkurve ist aufsteigend, jetzt müssen wir demnächst einen Doppelsieg erreichen und den Abstand zu Mercedes absichern. Niemand in den letzten Jahren hatte hier in Mexiko von Pole-Position gewonnen, das hatte uns optimistisch gestimmt. Unser Auto ist überall schnell.»

Zu Rang 3 von Sergio Pérez vor Heimpublikum sagt Marko: «Pérez hat Hamilton leider etwas zu spät attackiert. Ein oder zwei Runden mehr, dann hätte er Hamilton gekriegt. Die Reifen von Lewis waren ziemlich abgenutzt. Ich bin zwar keiner der Nägel kaut, aber die Aufholjagd von Pérez war schon stressig.»

«Nach dem Qualifying hatte es für uns nicht so gut ausgesehen, aber wir wussten, dass wir den notwendigen Speed haben, um das Rennen gewinnen zu können. Wir hatten nach dem tollen Manöver von Verstappen in der ersten Kurve alles unter Kontrolle, und Max konnte dem Feld davonziehen.»

Mexiko-GP, Mexiko-Stadt

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, 1:38:39,086h
02. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, +16,555 sec
03. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +17,752
04. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, +1:03,845 min
05. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +1:21,037 min
06. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +1 Runde
07. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
08. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
09. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +1 Runde
10. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +1 Runde
11. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
12. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +1 Runde
13. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1 Runde
14. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +2 Runden
15. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12,+2 Runden
16. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +2 Runden
17. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +2 Runden
18. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +3 Runden
Out
Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, Crash
Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, Crash

WM-Stand nach 18 von 22 Rennen

Fahrer
1. Verstappen 312.5 Punkte
2. Hamilton 293.5 Punkte
3. Bottas 185
4. Pérez 165
5. Norris 150
6. Leclerc 138
7. Sainz 130.5
8. Ricciardo 105
9. Gasly 86
10. Alonso 60
11. Ocon 46
12. Vettel 42
13. Stroll 26
14. Tsunoda 20
15. Russell 16
16. Räikkönen 10
17. Latifi 7
18. Giovinazzi 1
19. Schumacher 0
20. Kubica 0
21. Mazepin 0

Teams
1. Mercedes 478.5
2. Red Bull Racing 477.5
3. Ferrari 268.5
4. McLaren 255
5. Alpine 106
6. AlphaTauri 106
7. Aston Martin 68
8. Williams 23
9. Alfa Romeo 11
10. Haas 0

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 19.01., 16:50, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Mi.. 19.01., 17:35, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 19.01., 18:05, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 19.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mi.. 19.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 19.01., 19:25, Sky Nostalgie
    Die fliegenden Ärzte
  • Mi.. 19.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi.. 19.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mi.. 19.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 19.01., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
» zum TV-Programm
3DE