Rosberg kritisiert Williams

Von Peter Hesseler
Formel 1
Punkte sind sein Ziel

Punkte sind sein Ziel

Der Wiesbadener geht mit gedämpften Hoffnungen ins erste Rennen und benennt erstmals die Schwachpunkte des FW31.

Vor seiner Abreise nach Australien zog Nico Rosberg ernüchtert Vorbereitungs-Bilanz: «Ich bin nicht so hocherfreut, wie ich eigentlich dachte», sagt der Wiesbadener gegenüber dem Eurosport-Magazin. «Ich hatte gehofft, dass wir ganz vorne sind, aber danach sieht es momentan nicht aus, auch wenn wir noch nicht alles auf den Tisch gelegt haben.»

Die Wochenbestzeit von Kazuki Nakajima aus Jerez vom vorigen Donnerstag hat also für dessen Teampartner nur untergeordnete Relevanz.
Der 23jährige Williams-Teamleader blickt vielmehr nach oben, oder besser gesagt: nach vorne. «Da fährt Brawn GP, das ist sicher,» glaubt der Sohn des Champions von 1982, Keke Rosberg. Wer dahinter komme, sei noch schwer zu sagen. Er hoffe, Williams sei dabei.

Rosberg sprach auch konkrete Probleme seines Boliden an: blockierende Vorderräder und die Traktion. Auf den Einsatz des Hybridsystems KERS wird Williams-Toyota vorerst verzichten. Damit sei das Heck momentan noch zu schwer, so Rosberg.
 
Er strebt regelmässige Zielankünfte in den Punkterängen an.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 18.09., 18:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:57, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 18.09., 19:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr. 18.09., 19:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 18.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 18.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
8DE