HRT: Mitgefühl mit Murcia

Von Peter Hesseler
Formel 1
Die HRT-Cosworth des Teams aus Murcia

Die HRT-Cosworth des Teams aus Murcia

Das spanische HRT-Team trauert mit den Menschen in Murcia. Die Heimatstadt des F1-Teams wurde am Mittwoch von einem Erdbeben heimgesucht.

Nach einem Erdbeben in Murcia am gestrigen Mittwoch teilt das Team Hispania Racing den Menschen in dieser Region Südspaniens sein Mitgefühl mit und bietet Unterstützung an, in welcher Form blieb offen. Denn HRT gilt als chronisch unterfinanziert.

Gestern kamen im ersten Erdbeben seit 55 Jahren in diesem Gebiet mindestens neun Menschen ums Leben, etwa 290 wurden verletzt.

HRT ist in Murcia ansässig und wird von der Regionalregierung wirtschaftlich gefördert.

Team-Mitbesitzer und HRT-Präsident José Ramón Carabante sagt: «Ich möchte den Einwohnern von Murcia kondolieren und den Familien, die durch das Erdbeben Verluste oder Schaden erlitten haben, mein Mitgefühl aussprechen.» Auch Carabantes Familie lebt in Murcia.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 10:30, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 20.01., 10:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi. 20.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 20.01., 13:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 20.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
» zum TV-Programm
8AT