F1-Gewichte: So starten sie morgen!

Von Mathias Brunner
Nakajima c LAT

Nakajima c LAT

Erstmals veröffentlicht die FIA, mit welchen Gewichten die F1-Renner in den Grand Prix gehen werden.

Erstmals hat die FIA die Gewichte enthüllt, mit welchen die Rennställe ins Rennen gehen werden.

Dabei fällt auf, dass beide Brawn die schwersten Autos überhaupt in Q3 waren und dennoch in der ersten Reihe stehen.
 
Die Fahrer mit * sind jene Fahrer, welche im Training nicht unter den ersten Zehn waren, also gemäss Reglement in Sachen Spritladung flexibler sein dürfen.

Hamilton (McLaren): 655 *
Kovalainen (McLaren): 690,6 *
Massa (Ferrari): 654
Räikkönen (Ferrari): 655,5
Kubica (BMW-Sauber): 650
Heidfeld (BMW-Sauber): 691,5 *
Alonso (Renault): 680,7 *
Piquet (Renault): 694,1 *
Trulli (Toyota): 660
Glock (Toyota): 670
Bourdais (Toro Rosso): 662,5 *
Buemi (Toro Rosso): 675,5 *
Webber (Red Bull Racing): 662
Vettel (Red Bull Racing): 657
Rosberg (Williams): 657
Nakajima (Williams): 684,5 *
Sutil (Force India): 684,5 *
Fisichella (Force India): 689 *
Button (Brawn): 664,5
Barrichello (Brawn): 666,5

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 08.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:26, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:46, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:50, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:56, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3