Rosberg: Happy mit Startplatz 4

Von Peter Hesseler
Formel 1
Rosberg will in Sepang auf das Podest

Rosberg will in Sepang auf das Podest

Der Williams-Pilot ist sehr zufrieden mit seinem Auto und seinem Resultat in der Qualifikation von Malaysia. Im Rennen will er am Sonntag einen Podestplatz einfahren.

Absolut zufrieden zeigte sich Williams-Pilot Nico Rosberg nach der Qualifikation zum GP Malaysia am Sonntag (11 Uhr MEZ).

Der 24jährig Wiesbadener belegte Rang 6, rückt aber wegen den Rückversetzungen von Sebastian Vettel (Red Bull) und Rubens Barrichello (Brawn GP) auf Startplatz 4 vor.

Er sagt: «Das Auto hat einwandfrei funktioniert, wir haben das bestmögliche Resultat herausgeholt.»

Rosberg dominierte zuvor das dritte freie Training und gewöhnt sich an vordere Plätze, relativiert aber: «Dabei fahren wir absichtlich mit weniger Benzin als die Gegner.“

Er fuhr am Samstag in Sepang in der Qualifikation zum zweiten Mal in Folge in die Top ten und strebt von Rand 4 aus einen Podestplatz an. Er glaubt aber, dass der Brawn-Mercedes mit Pole-Mann Jenson Button vorne unantastbar schnell sein wird und dass auch die vor ihm startenden Toyota derzeit mehr Tempo drin haben.

Rosberg belegte im ersten Rennen des Jahres vorigen Sonntag in Melbourne Platz 6.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 26.09., 18:30, Sport1
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Sa. 26.09., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Sa. 26.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 26.09., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 26.09., 20:15, RTL Nitro
    Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Das Rennen
  • Sa. 26.09., 20:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 26.09., 21:05, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 26.09., 21:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 26.09., 22:25, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Sa. 26.09., 22:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE