Formel 1: Urteil zur Ferrari-Kollision

Verpatzte Boxenstopps von Sauber: Lösung in China?

Von Otto Zuber
Bottas hofft, dass sein Team das Boxenstopp-Problem bald gelöst hat

Bottas hofft, dass sein Team das Boxenstopp-Problem bald gelöst hat

Sauber kämpft seit Saisonstart mit Problemen bei den Boxenstopps. Die Lösung ist nicht einfach. Valtteri Bottas hofft auf eine Lösung fürs nächste Rennen in China.

Die Geduld der Sauber-Piloten Valtteri Bottas und Guanyu Zhou wurde bei den diesjährigen Boxenstopps teilweise bis ans Limit auf die Probe gestellt. Schuld daran ist ein Problem mit dem Material, wie sich gezeigt aht. Denn das Team aus Hinwil setzt neue Bauteile an, mit denen es die Reifenwechsel beschleunigen wollte.

Das Problem: Die Radmutter verkantet sich beim Aufdrehen auf die Nabe – und sorgt dafür, dass die sonst in zwei bis drei Sekunden durchgeführten Wechsel der Reifen deutlich länger dauern. Das Ganze hängt mit der Temperatur der Nabe zusammen. Und eine schnelle Lösung gibt es nicht.

In Suzuka erklärte Bottas zum Thema: «Das war vor dem Test in Bahrain noch kein Thema. Aber dann haben wir im Test gemerkt, dass es Probleme gibt.» Und er verriet: «Wir haben die Abläufe und das Material angepasst, und dabei auch Fortschritte erzielt. Aber das Problem ist leider immer noch nicht ganz aus der Welt. Immerhin ist die Wahrscheinlichkeit, dass es auftaucht, geringer.»

Der Finne hofft darauf, beim nächsten Kräftemessen auf dem Rundkurs von Schanghai nicht mehr jeden Stopp fürchten zu müssen. «Wir haben eine Lösung geplant und ich hoffe, dass wir sie in China haben werden, aber das ist noch nicht ganz sicher», verriet er.

WM-Stand (nach 4 von 24 Grands Prix)

Fahrer
01. Verstappen 77 Punkte
02. Pérez 64
03. Leclerc 59
04. Sainz 55
05. Norris 37
06. Piastri 32
07. Russell 24
08. Alonso 24
09. Hamilton 10
10. Stroll 7
11. Tsunoda 7
12. Oliver Bearman (GB) 6
13. Hülkenberg 3
14. Magnussen 1
15. Albon 0
16. Zhou 0
17. Ricciardo 0
18. Ocon 0
19. Gasly 0
20. Bottas 0
21. Sargeant 0

Konstrukteurspokal
01. Red Bull Racing 141 Punkte
02. Ferrari 120
03. McLaren 69
04. Mercedes 34
05. Aston Martin 33
06. Racing Bulls 7
07. Haas 4
08. Williams 0
09. Sauber 0
10. Alpine 0

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 24.06., 12:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 24.06., 12:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 24.06., 13:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mo. 24.06., 15:05, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mo. 24.06., 16:20, Motorvision TV
    Rallye: NZ Rally Championship
  • Mo. 24.06., 16:50, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Mo. 24.06., 17:20, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 24.06., 17:45, ORF Sport+
    Motorsport: Le Tour Auto
  • Mo. 24.06., 17:45, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Mo. 24.06., 19:00, ORF Sport+
    Rallye: Murtal Rallye
» zum TV-Programm
6