HRT mit Charouz

Von Peter Hesseler
Formel 1
Charouz wirkt cool genug für einen F1-Test

Charouz wirkt cool genug für einen F1-Test

Das F1-Team von Teamchef Colin Kolles setzt am Mittwoch in Abu Dhabi beim Rookie-Test überraschend den Prager Jan Charouz ein.

HRT setzt heute, Mittwoch, in Abu Dhabi beim Rookie-Test überraschend einen zusätzlichen Fahrer ein: Der Tscheche Jan Charouz steuert den F111. Aber nicht den ganzen Tag. Charouz wird vermutlich am Nachmittag von Nathanaël Berthon (Frankreich) abgelöst.

Nach Aufbau im Kartsport, Formel BMW, Formel 3000, A1GP sowie Engagements in mehreren Touren- und Sportwagenserien fuhr Charouz 2010 und 2011 in der Renault 3,5 World Series, gehörte dem Renault-Nachwuchsprogramm an.

Er war 2006 Meister der F3000 International Masters, 2009 der Le Mans Series.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7AT