Hamilton: «Ich will den Schwung mitnehmen»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Hamilton jagt eine weitere Trophäe

Hamilton jagt eine weitere Trophäe

Der Sieger von Abu Dhabi ist bester Laune nach Brasilien gekommen.

Lewis Hamilton federt heran. Seine gute Laune ist förmlich greifbar. Als erstes flachst er mit den Reportern über ihre zusehens grauen Haare. Dabei hat der McLaren-Star selber eine Saison zum Ergrauen erlebt.

Lewis, du kommst mit dem Sieg von Abu Dhabi im Gepäck nach Brasilien...

Genau, ich fühle mich auch noch immer im Hoch, die letzten drei Tage waren phantastisch.

Was war denn so phantastisch daran?

Ich war in den USA, zuerst in Los Angeles, dann in New York, wo ich mit Mary J. Blige Zeit verbrachte und einigen anderen Musikern, das war ziemlich cool.

Wie gehst du in dieses Wochenende?

Ich will die Saison im Hoch beenden, am liebsten mit einem Sieg. Was mich anbelangt, so hat 2012 schon angefangen und ich will den Schwung von Abu Dhabi mitnehmen. Als Rennfahrer guckst du immer nach vorne. 2011 haben wir den WM-Titel verpasst. Und ich habe ein Jahr erlebt, in dem ich viel Erfahrung gewonnen habe. Davon kann ich künftig profitieren.

Was sticht dabei heraus?

Ich würde nicht von einem einzelnen Problem sprechen. Es ist mehr eine Mischung. Es ist nicht so, dass ich mich weigere, darüber sprechen zu wollen. Es ist mehr so, dass ich einfach nach vorne sehen will.

Ist das vielleicht die Lektion – das Leben ist toll?

Also falsch ist das sicher nicht. Sich wieder aufs Wesentliche zu konzentrieren, sich auf die richtigen Werte im Leben besinnen, das ist es, was ich daraus gelernt habe, und das war vielleicht notwendig.

Wirst du 2012 etwas anders machen?

Was die generelle Art angeht, wie ich meinen Beruf anpacke, dann nicht. Es sind eher die kleinen Dinge, Details, die ich ändern würde.

Lesen Sie weitere Aussagen im grossen Exklusiv-Interview mit Lewis Hamilton in der neuesten Ausgabe der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK (Ausgabe 48/2011 – seit 22. November 2011 (Dienstag) für 2,20 Euro oder SFr. 3.80 im Handel.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE