Ecclestone: Brief in die Eifel

Von Peter Hesseler
Formel 1
Ecclestone will den Ring im Programm haben

Ecclestone will den Ring im Programm haben

Kompromiss-Vorschlag des F1-Promoters liegt dem Nürburgring und seinem Hauptbesitzer, dem Land Rheinland-Pfalz, zur Diskussion vor.

«Wir verhandeln noch. Ich habe dem Nürburgring einen Brief geschrieben», sagte Bernie Ecclestone Anfang November gegenüber SPEEDWEEK auf die Frage nach der Zukunft der Eifelstrecke.

Deren Vertrag mit dem F1-Promoter bzw. Formula One Management steht zur Erneuerung an.

Offenbar lieg nun ein diskussionsfähiger Entwurf auf dem Tisch, wie das Formel-1-Rennen auf der Eifelstrecke überleben könnte. Der wird jetzt laut eines Nürburgringsprechers mit dem Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz, 90-Prozent-Teilhaber der Rennarena, beraten. Das Land hat seine Zuschüsse von jährlich 13,5 auf unter zehn Millionen Euro heruntergefahren.

Die jährliche Startgebühr, die der «Ring» bisher zahlen musste, soll bei mindestens 17 Millionen Euro gelegen haben.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 15.05., 00:25, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa.. 15.05., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 15.05., 01:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 15.05., 02:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Sa.. 15.05., 03:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa.. 15.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 15.05., 05:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC MX Masters
  • Sa.. 15.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 15.05., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 15.05., 06:31, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE