Kimi ist zuversichtlich

Von André Zengler
Formel 1
Kimi Räikkönen hat gut lachen

Kimi Räikkönen hat gut lachen

Kimi Räikkönen sieht seine Rückkehr realistisch, glaubt aber die Aufgaben meistern zu können.

Kimi Räikkönen hat einen grossen Berg Arbeit vor sich. Im offiziellen Interview von Lotus-Renault-GP ist er sich dessen bewusst. An der Motivation wird es sicher nicht scheitern: «Zurück in die Formel 1 zu kommen, ist in etwa so, als wenn ich nach Hause komme. Ich kann es nicht abwarten, wieder hinter dem Lenkrad zu sitzen!»

Der Speed sollte laut Kimi nicht das Problem sein: «Ich denke nicht, dass ich Speed verloren habe. Es wird schwierig werden, die Reifen voll zu nutzen, aber wirklich Sorgen macht mir das auch nicht. In einigen Bereichen könnte es viele Neuigkeiten in der nächsten Saison geben, dadurch könnte die Rangfolge durcheinandergewirbelt werden. Das könnte sehr interessant werden.»

Der Weltmeister von 2007 möchte im Januar einen alten Renault probieren, das Hauptaugenmerk aber gilt den Tests im Februar: «Dort gilt es herauszufinden, ob wir ein schnelles Auto haben. Und dazu die Pirelli-Reifen kennenzulernen.» Bis dahin wird sich Kimi viel im Fitness-Studio aufhalten: «Ich muss meinen Nacken trainieren, der wird bei den Tests stark beansprucht werden.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE