Button unter Beschuss

Von Peter Hesseler
Formel 1
Seit dem Bahrain-GP fehlt Button Tempo

Seit dem Bahrain-GP fehlt Button Tempo

Der formschwache McLaren-Mercedes-Pilot wehrt sich gegen Vorwürfe, er jammere zu viel.

Jenson Button steht in der Kritik. Britische Medien werfen dem F1-Weltmeister von 2009 vor, am Steuer seines McLaren-Mercedes zu viel zu lamentieren.

Der WM-Zweite des Vorjahres und Sieger des Australien-GP 2012 kam in Montreal nur auf Rang 16 ins Ziel, während Teampartner Lewis Hamilton gewann.

Nun sagt Button, der aus den bislang letzten vier Rennen nur zwei Zähler holte: «Das ist kein Gejammer. Die Leute sagen: Er jammert immer. Aber man jammert nicht am Funk. Ein Fahrer fährt das Auto nicht nur, er arbeitet auch ständig mit seinen Ingenieuren daran.»

Allerdings: Was soll Button am Funk schon Positives berichten, wenn er im Hinterfeld mit Problemen kämpft.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 26.07., 05:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 26.07., 09:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 26.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 26.07., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 26.07., 10:55, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mo.. 26.07., 13:15, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo.. 26.07., 14:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 26.07., 14:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 26.07., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 26.07., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
2DE