De Villota verliert ein Auge

Von Guido Quirmbach
Alles Gute, Maria!

Alles Gute, Maria!

Die Testfahrerin von Marussia ist in stabilem, aber weiter kritischem Zustand.

Leider keine guten Nachrichten aus England: Maria de Villota hat bei ihrem gestrigen Unfall bei den Aero-Tests auf dem Duxfort-Airfield ihr rechtes  Auge verloren. Das hat Marussia in einem offiziellen Statement heute um 17 Uhr MESZ bekanntgegeben.

Insgesamt wird der Zustand von de Villota, die bei dem Unfall schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen erlitt, mit nach wie vor kritisch, aber stabil beschrieben. Sie wurde am heutigen Vormittag noch länger operiert, ihr Auge war aber leider nicht mehr zu retten.

Marussia-Teamchef John Both: «Die Pflege von Maria und das Wohlergehen ihrer Familie haben derzeit Priorität, und wir tun alles, um sie zu unterstützen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 20.01., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 20.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 04:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 20.01., 05:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Do.. 20.01., 05:40, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 20.01., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 20.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 20.01., 06:30, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE